Altstephaner

  • Das Schulhaus wird überragt vom Turm der Stephanskirche – ein Bauwerk, an dem schon Elias Holl gearbeitet hat. Zugleich Symbol für die nach wie vor bestehende Verbindung zwischen staatlichem Gymnasium und Benediktinerabtei.

Liebe Altstephanerinnen,
liebe Altstephaner,

wir freuen uns in Schule und Kloster über die Begegnungen mit Ihnen anlässlich Ihres Abiturjubiläums und laden Sie herzlich ein!
Die schmal gewordene personelle Besetzung im Kloster und eine hohe Termindichte in der Schule machen es für die Leitung von Schule und Kloster notwendig, Sie bei Ihren Planungen um Ihr Entgegenkommen zu bitten.

Absolviatreffen

Wir bieten für alle Abiturtreffen des Jahres 2017 als Termine an:
jeweils Samstag um 10 Uhr oder 15 Uhr (der Jahrgang, der sich als erster für einen Termin anmeldet, bestimmt die Uhrzeit)

  • Samstag, 24. Juni 2017
  • Samstag, 1. Juli 2017
  • Samstag, 8. Juli 2017
  • Samstag, 30. September 2017
  • Samstag, 14. Oktober 2017
  • Samstag, 21. Oktober 2017

Andere Termine außerhalb der oben genannten sind nach Absprache möglich, es ist jedoch dann nicht gewährleistet, ob eine Vertreter von Schule und / oder Konvent am Treffen teilnehmen kann. Auf jeden Fall ist frühestmögliche Absprache wünschenswert. Wir bitten auch gerade aus den Jahrgängen mit Klassenstruktur (also bis 1977) sich unbedingt unterienander zu verständigen und die Feier (Gottesdienst, offizielle Programmpunkte in St. Stephan) für alle Klassen eines Jahrganges auf einen gemeinsamen Termin zu legen – und sich ggf. erst anschließend zu trennen.

Wir wissen, dass diese Regelung manche Ihrer Wünsche einschränkt, sie eröffnet aber auch die Möglichkeit einer Begegnung verschiedener Jahrgänge von Altstephanern.

Die Leitungen von Schule und Kloster halten sich diese Termine frei, feiern mit den Jahrgängen auf Wunsch gerne in der Abteikirche oder in St. Gallus die Eucharistie, besuchen die Klostergruft und führen durch Schule, Kloster und Seminar. Grundsätzlich vermitteln wir auch einen Besuch des Kleinen Goldenen Saals. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir anderen Terminwünschen nur sehr eingeschränkt entgegenkommen können und Ihnen in diesen Fällen die oben genannten Programmpunkte für Ihren Besuch nicht zur Verfügung stehen.

Goldene Absolvia

Anfragen der Goldenen Absolvia bezüglich einer Teilnahme an der Abiturfeier im Kleinen Goldenen Saal können wir derzeit leider nicht entsprechen: Unsere Abiturjahrgänge werden auf absehbare Zeit ca. 90 Schülerinnen und Schüler umfassen. Die begrenzte Zahl der Sitzplätze im Saal wird durch die Abiturientinnen und Abiturienten, Familienangehörigen und Lehrkräfte in vollem Umfang belegt.
Zum Gottesdienst in der Abteikirche ist die Goldene Absolvia in jedem Fall herzlich willkommen. Eine eigene Führung im Kleinen Goldenen Saal – z. B. am Tag vorher oder nachher – lässt sich bei rechtzeitiger Anmeldung meist ermöglichen, soweit der Saal nicht durch andere Veranstalter belegt ist.

Wenn im Rahmen der Abiturentlassfeier einzelne Vertreter der Goldenen oder Diamantenen Absolvia daran teilnehmen und eventuell auch ein kurzes Grußwort sprechen möchten, so ist das sehr willkommen, stärkt es doch die Verbindung zwischen den aktuellen und ehemaligen Stephanern. Alle damit verbundenen Absprachen bitten wir per E-Mail mit uns zu treffen.

Ansprechpartner

Ihre Kontaktperson für die Vorbereitungen Ihres Absolviatreffens ist P. Emmanuel Andres (emmanuel.andres{at}gmx.de), der die notwendigen Absprachen in Schule und Kloster tätigt.

Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums bei St. Stephan

Zahlreiche Ehemalige engagieren sich ideell und materiell für ihre Schule im „Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums bei St. Stephan e. V.“, der mit Aktivitäten und Spenden die Schule in ihrem Auftrag unterstützt. Über eine aktive Verbundenheit mit unserem Gymnasium in Form einer Vereinsmitgliedschaft informieren die Seiten des Fördervereins auf unserer Schulhomepage.

Stephania

Die „Stephania“ ist die von der Abtei herausgegebene Jahresschrift für alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie alle Freunde des Gymnasiums bei St. Stephan und zugleich das Mitteilungsblatt des Vereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums bei St. Stephan. Alljährlich zum 15. Dezember erscheint das inhaltsreiche Heft mit rund 180 Seiten Umfang und lädt in den ruhigeren Tagen des Jahreswechsels zu Lektüre und Information über St. Stephan ein. Im Dezember 2016 erscheint die Stephania im 88. Jahrgang seit ihrer Begründung. Die Schriftleitung liegt bei P. Emmanuel Andres.

Wenn Sie in den Kreis derer aufgenommen werden wollen, an die die Stephania versendet wird, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit P. Emmanuel Andres über folgende E-Mail-Adresse: emmanuel.andres{at}gmx.de.

Altstephanertreffen

Stephaner treffen einander gerne und immer wieder – oft im kleinen Kreis und vor allem unter Gleichaltrigen, wie es uns von manchen Orten immer wieder berichtet wird. Erfreulicherweise mehren sich aber auch die Initiativen, sich organisiert zu treffen, und damit die Chancen, auch Altstephanern aus anderen Jahrgängen begegnen zu können. Hier finden Sie die momentan uns bekannten Treffen samt Kontaktdaten für die Altstephanertreffen in Augsburg, München, Stuttgart und Nürnberg / Fürth / Erlangen.

In Augsburg jeweils an einem Freitag um 20.00 Uhr in der Trattoria „Crudo“ (vormals „La Tavola“), Am Pfannenstiel 20:

  • Freitag, 25. November 2016
  • Freitag, 17. März 2017
  • Freitag, 28. April 2017
  • Freitag, 29. September 2017
  • Freitag, 01. Dezember 2017

Bei bekannter Anschrift erfolgt schriftliche oder telefonische Einladung.
Kontakt: Robert Bader, (0821) 520 189, bader_robert{at}yahoo.de

In München findet 2017 zum fünften Mal das Jahrestreffen der Altstephaner statt, das sich großen Zuspruchs erfreut. Man trifft sich wiederum im herrlichen Park der „Katholischen Akademie“ (Mandlstraße 23, Schwabing) zu „Bayerischer Brotzeit“ und Gesprächen mit offenem Ende am
Mittwoch, 31. Mai 2017 ab 18.00 Uhr.
Zu späterer Stunde, etwa gegen 19.00 Uhr, wird es dann auch wieder aktuelle Stephaner-Informationen durch die Schulleitung geben.
Allen Altstephanern aus dem S-Bahn-Bereich der Region München, deren Adressen vorliegen, wird eine Einladung per E-Mail (falls vorliegend) bzw. per Post (falls vorliegend) rechtzeitig zugehen. Wer gerne eine Einladung erhalten möchte, soll sich bitte an emmanuel.andres{at}gmx.de wenden.

Die nächsten Stuttgarter Altstephaner-Treffen finden am Dienstag, 30. Mai 2017 und am Freitag, 20. Oktober 2017, jeweils um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Paulaner“, Calwer Straße 45, Stuttgart-Innenstadt, beim Rotebühlplatz, statt. „Neue Gesichter“ sind neben dem „harten Kern“ jederzeit herzlich willkommen.
Kontakt: Martin Weitbrecht, (0711) 810 64 40, dweitbrecht{at}t-online.de

Der Altstephanerstammtisch im Großraum Nürnberg / Fürth / Erlangen trifft sich in lockerem Abstand von drei bis vier Monaten im historischen „Tannenbaum“, Helmstraße 10, Fürth.
Für Interessenten erfolgt gerne Einladung und Aufnahme in den E-Mail-Verteiler.
Kontakt: Peter Otte, (0911) 35 19 17, peter_otte{at}gmx.de

In Vorfreude auf viele lebendige und bereichernde Begegnungen und Kontakte grüßen wir Sie alle herzlich aus der Augsburger Altstadt

 

OStD Bernhard Stegmann für das Gymnasium

 

Abt Theodor Hausmann OSB für die Abtei