Aufnahme läuft! Aufgenommen!

  • Kreativität und Imaginationskraft werden an den Kennenlerntage für hochbegabte Kinder genauso angeregt …
  • … wie unterrichtliche „Standardsituationen“ mit Zuhören, Nachfragen und Gesprächslenkung.
  • Beim Erkunden des Fugger-Welser-Museums können die Kinder vielerlei Fähigkeiten zeigen: Interesse genauso wie Gemeinschaftssinn, Kooperation und den Umgang mit ungewohnten Situationen und neuen Menschen.
  • Das interaktive Erlebnismuseum im Augsburger Domviertel gehört zu den erfahrungsreichen Kennenlerntagen ebenso dazu wie Mathematik, Sport oder Deutsch.

Im Rahmen der individuellen Förderung bieten wir für Kinder mit hoher Begabung, entsprechender Motivation, Konzentration und Neugier die sog. Modellklasse für Hochbegabte an.

Über 40 Bewerbungen wurden eingereicht und geprüft. Ergänzend zu den Bewerbungsunterlagen wurden Testvormittage und Kennenlerntage durchgeführt, um eine möglichst breite Datengrundlage zu erhalten. Im Anschluss an die Kennenlerntage, die gut gefüllt waren mit unterrichtlichen, kreativen und sozialen Lernsituationen, gelangte die Entscheidungskonferenz zu der Ansicht, dass 21 Kinder (9 Mädchen, 12 Jungen) für unser Angebot der Begabtenförderung in der Modellklasse geeignet sind. Den anderen Bewerberinnen und Bewerbern kann in der Modellklasse keine adäquate Förderung geboten werden.

In den Auswertungsgesprächen mit unserer Schulpsychologin Karina Staffler wurden mit allen daran interessierten Kindern und Eltern die Ergebnisse besprochen und ggf. Hinweise zur künftigen individuellen Förderung thematisiert.

Allen Schülerinnen und Schülern, die am Aufnahmeverfahren teilgenommen haben, wünschen wir viel Erfolg – egal ob bei uns in der Modellklasse, einer Regelklasse an unserem Gymnasium oder an einer anderen Schule.
Interessenten für den Quereinstieg in eine Modellklasse ab Jgst. 6 können sich noch bis zum 2. Juni 2017 bewerben.