Das Tagesinternat entdecken

  • Die Tutorientage boten auch einen Besuch im Augsburger Römermuseum im Zeughaus: Hier wird gerade eine Toga angelegt, die würdevolle Kleidung der Römer.
  • Mit Helm und Schild im Römermuseum im Augsburger Zeughaus kann man in die römische Welt geradezu „hineinschlüpfen“.
  • Unter fachkundiger Führung die Römer mit allen Sinnen erleben konnten die künftigen Fünftklässler bei den Tutorientagen des Tagesinternats.

Tutorientagen finden für alle Schülerinnen und Schüler statt, die ab September 2017 das Tagesinternat besuchen werden. Tutorientage sind Tage zum Schnuppern und Kennenlernen. Wir lernen die zukünftigen Mitschüler kennen und die Präfekten, wir entdecken das Gebäude mit all seinen Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten, wir testen schon mal das Essen und üben ein wenig, wie es in einer Studierzeit so zugeht.

Tutorientage sind in erster Linie Schnupper- und Spaßtage. Aber wir lernen auch etwas dabei: zum Beispiel über das Leben der Römer oder über die römischen Soldaten. Wir erleben wie sich Asterix und Obelix mit den römischen Sitten zurechtfinden und welche wichtigen Zimmer und Orte es in St. Stephan und St. Joseph gibt. Es bleibt Zeit zum Lachen und zum Spielen.

So gingen die beiden Tutorientage am 1. Juli und am 8. Juli schnell und kurzweilig vorbei. Beim Besuch der „Pedites Singulares“ in Wulfertshausen konnten die Kinder „echte“ Römerluft schnuppern, denn die Familie Weber zeigte sich in original römischer Soldatenkleidung, mit allen Waffen und der ganzen Ausrüstung, die ein römischer Soldat so mit sich schleppen musste. Außerdem erfuhren die Schülerinnen und Schüler, welche Früchte die Römer schon kannten und das Beste: All dieses feine Obst konnte gleich vor Ort probiert und gegessen werden! Beim Besuch des Römermuseums lernten die Schülerinnen und Schüler noch viele weitere Dinge über die Römer, beispielsweise, wie sie sich kleideten, wie sie lebten und wie sich der feine Römer so sein Haus einrichtete.

So vergingen beide Samstage wie im Flug. Aber das Wichtigste war: Es haben sich bereits etliche neue Freundschaften entwickelt