Eltern lernen lesen: Griechische Schrift

  • Die griechische Schrift ist das Ur-Alphabet der europäischen Schriftsysteme: Eine Sache, die Eltern der Griechischschülerinnen und -schüler an einem Abend genussvoll erlernen können.
  • Griechischlehrer Daniel Wübbena zeigt Buchstaben, Buchstabengeschichten, Worthintergründe, Fremdworttiefsinn und kleine Sprachgeheimnisse der Griechen.

Die griechische Schrift – viel zu schwer, eine unüberwindliche Hürde! Dass dem nicht so ist, will der Eltern-Lesekurs „Griechische Schrift“ zeigen.

Wie auch in den letzten Schuljahren richtete sich dieses Angebot an die Eltern derjenigen Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse, die soeben mit dem Griechischen begonnen haben. Ziel war es, Berührungsängste vor der andersartigen Schrift zu nehmen, stattdessen für sie Interesse zu wecken und auch Hilfen zu ihrem Erlernen zu geben.

In konzentriert-heiterer Atmosphäre erfuhren die Teilnehmer neben einzelnen Unterschieden vor allem die nahe Verwandtschaft der griechischen mit unserer Schrift. Fleißig wurde geübt, aus Fehlern gelernt und über eigene Lesegewohnheiten gelacht. Am Ende konnten dann Mütter und Väter originale Begriffe und Wendungen schon erfreulich flüssig zum Vortrag bringen.

Und nun gilt wie so oft: Übung macht den Meister.