Fitness für Geist und Körper

  • Mit hoher Konzentration arbeiten die Unterstufenschüler an freiem Übungsmaterial.
  • Kleingruppenunterricht in Mathematik unter der Begleitung von P. Augustin
  • Beim Bouldern zeigen alle Mut, gerade auch die Mädchen.
  • Die Boulderhalle bietet Touren in wachsenden Schwierigkeitsgraden: Mehr und mehr Zutrauen zum eigenen Können entfaltet sich in der Gruppe.

Das Angebot des Seminarsamstags im März bot, wie immer, die Möglichkeit schulisch und geistig zu üben, aber natürlich auch Spaß und in diesem Fall sogar außerordentliches körperliches Training zu erleben.

Nach dem Förderunterricht am Vormittag, wo in den unterschiedlichen Altersstufen intensiv wiederholt, geübt und auf Schulaufgaben vorbereitet wurde, und dem gemeinsamen Mittagessen konnte sich eine Gruppe mutiger Schülerinnen und Schüler zum Bouldern aufmachen. In der Kletterhalle der BlocHütte versuchten sich die Jugendlichen an verschiedenen Schwierigkeitsgraden und testeten dabei sowohl ihre Geschicklichkeit als auch ihre Fitness. So mancher musste feststellen, dass die Überwindung von Überhängen und Klettertouren ganz schön an die Grenzen der eigenen Kraft führt.

Umso mehr konnten die Schülerinnen und Schüler stolz darauf sein, dass sie sich, bei den leichteren Touren beginnend, bis zu den größeren Schwierigkeitsgraden vorwagten und diese auch meisterten. Nach zwei Stunden waren die Kräfte schließlich erschöpft und, wie ein Schüler meinte, „die Arme ein klein wenig länger!“