„Gestaltungszuschuss” zum Medien-Lern-Ort

  • Unterstufenschüler, die sich selbst als Leseratten und Medienfans empfinden, freuen sich zusammen mit Schulleiter Bernhard Stegmann über den „Gestaltungszuschuss“ von 1.000 Euro der Wohnbaugruppe Augsburg.

Ein Medien-Lern-Ort wird dort entstehen, wo jetzt noch die Unterstufenbibliothek ihren Platz hat: Alle Beteiligten für diesen Neuorientierungsprozess ins Boot zu holen – vom Schulverwaltungs- und Bauamt bis zum Förderverein unseres Gymnasiums – ist gar nicht so einfach. Doch jetzt stieg ein ganz unerwarteter, daher auch umso willkommener Partner ein: Die Wohnbaugruppe Augsburg.

Die Wohnbaugruppe Augsburg feierte im zurückliegenden Jahr 2017 ihren 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass rief das Unternehmen die Spendenaktion „90 Jahre, 90 Taten“ ins Leben. Dabei vollbrachte die Wohnbaugruppe 90 „gute Taten“ in Augsburg und darf mit Stolz darauf verweisen, 90 Projekte, u. a. aus dem sportlichen, sozialen und kulturellen Bereich, mit je 1.000 € unterstützt zu haben.

St. Stephans Bewerbung, für den Medien-Lern-Ort unter diese geförderten Projekte aufgenommen zu werden, traf bei der Wohnbaugruppe auf offene Ohren: Der vierstellige „Gestaltungszuschuss“ wurde bereits überwiesen und kann somit in die Finanzplanung der Umbaumaßnahme eingerechnet werden. Dankbar nahm Schulleiter Bernhard Stegmann zusammen mit Unterstufenkindern, die sich selbst als Leseratten und Medienfans empfinden, die großzügige Gabe der Wohnbaugruppe entgegen. „Wir freuen uns schon auf die neue Bibliothek“, meinte Helene beim Fototermin. Besser konnte es auch Oberstudiendirektor Stegmann nicht ausdrücken!