Griechen zu Besuch in Augsburg

  • Im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses stellten sich die griechischen Gäste und ihre deutschen Gastgeber zum Gruppenfoto.
  • Auf dem Weg zum Rathaus kreuzte die Austauschgruppe bei ihrer Stadtführung auch den Zug der Maikundgebung: Auch so lernt man „Land und Leute“ kennen.
  • Da kann man kaum vorbeigehen: Im Unteren Rathausflez ist derzeit die größte Bibel der Welt zu sehen – ein echter Blickfang für die griechisch-deutsche Gruppe!

Nach der Ankunft der griechischen Reisegruppe am Samstag kam es zur freudigen Wiederbegegnung unter den Austauschpartnern: In den Familien kam es zu schön Begegnungen, ehe am Sonntag – dem sonnenreichsten und wärmsten Tag der letzten Wochen – ein Ausflug ins Ammertal nach Schloss Linderhof und Kloster Ettal auf dem Programm stand.

Der 1. Mai, Feiertag in Deutschland, stand im Zeichen der Augsburg-Erkundungen: Rathaus und Perlach, Maximilianstraße und Fugger-Welser-Museum, dazu Eindrücke der Maikundgebung auf dem Rathausplatz. Die Gruppe mit ihren zwei Begleitlehrerinnen hat schon sichtlich Fuß gefasst in Augsburg, ehe es nun zum Kontakt in der Schule kommen kann.

Im dritten Jahr des Kontaktes, der seit 2015 besteht, sind die Begegnungen mit Ioannina und unserer Austauschschule schon sehr selbstverständlich und „kollegial“ geworden. Wir wünschen unseren Gästen eine gute Woche in Bayern!