Innovative Unterrichtsmedien: Die Kamera kommt

  • Die Dokumentenkamera im Einsatz: Gedanken live und in Farbe entwickeln, verbessern und erläutern, Printprodukte ohne Zwischenschritte qualitätvoll präsentieren, raffiniert abdecken und die Konzentration lenken … – all das schafft die Dokumentenkamera spielend.

Die Ausstattung aller Unterrichts- und Kursräume mit Dokumentenkameras kann nun am Gymnasium bei St. Stephan weiter voranschreiten. In zehn Räumen der 5. und 9. Klassen und der Oberstufe sind die modernen Lehrmedien schon seit einem halben Jahr im Einsatz. Nun können weitere Geräte beschafft, mit Rollwägen ausgestattet und angeschlossen werden.

Nachdem die Beamerausstattung fast abgeschlossen ist, stellt die Erweiterung des Medienbestandes eines Klassenzimmers um die Dokumentenkamera den nächsten Entwicklungsschritt dar. Der Förderverein wird sich in dankenswerter Weise nochmals für zehn weitere Räume finanziell engagieren. Die dann noch fehlende letzte Staffel kann mit Hilfe von Etats des Sachaufwandsträgers, der Stadt Augsburg, angepackt werden.

Neben den Klassen- und Kursräumen werden in dieser letzten Staffel auch all diejenigen Fachräume (Musik, Kunst, Biologie, Physik, Informatik) noch ergänzt, die bisher noch fehlen. Ziel ist es, bis zum Start des kommenden Schuljahres die Maßnahme abgeschlossen zu haben.

Die mittlerweile immer häufiger zu hörende Schülerfrage „Und wann kriegen wir eine Kamera im Klassenzimmer?“ dürfte dann der Vergangenheit angehören.