Interessante Referenten, vielfältige Berufe

  • Elf verschiedene Berufe und Berufsfelder stellten die Referentinnen und Referenten auf Einladung des Elternbeirats beim Berufsinformationsabend für die Jahrgangsstufe 10 und die Q11 vor.
  • Schulleiter Bernhard Stegmann begrüßte im Plenum. Sein Dank galt den Referenten, die den Schülern bereitwillig Auskunft gaben, und dem Elternbeirat für die Organisation des Abends.
  • Dr. Stefan Schrammel, Partner im gleichnamigen Architekturbüro, stellte plastisch dar, in welches gesellschaftliche Spannungsfeld sich der Architekt als Gestalter von „Behausungen“ seit Jahrtausenden begibt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 und der Q11 hatten die Möglichkeit, an einem Abend zwei Berufsfelder kennenzulernen.

Die Möglichkeiten zur Studien- und Berufswahl sind heute vielfältiger denn je. Das macht es für Schülerinnen und Schüler, die sich dem Ende ihrer Schullaufbahn nähern, nicht unbedingt einfacher. In den P-Seminaren findet deshalb Berufsorientierung statt. Und als Ergänzung der vom Lehrplan vorgesehenen Vorbereitung organisiert der Elternbeirat jedes Jahr einen Berufsinformationsabend an unserer Schule. Hierzu werden nicht nur die Schüler der Q11, sondern auch die der Jahrgangsstufe 10 eingeladen. In zwei Durchgängen hat so jeder die Möglichkeit, über zwei Jahre vier Berufsfelder kennenzulernen – ganz lebenspraktisch vorgestellt von Referentinnen und Referenten, die mitten im Berufsleben stehen.

Einblick in elf Berufsfelder

Beim diesjährigen Berufsinformationsabend gaben 14 Referenten aus elf Berufsfeldern einen unmittelbaren Einblick in ihren beruflichen Alltag. Die Schüler konnten sich informieren über Medizin, Jura, Architektur, Polizei, Sozialpädagogik, Mathematik, Biologie, Musik, Marketing und Kommunikation, Versicherungswesen und Lehramt. Und sie nutzten umfassend die Gelegenheit, die Referenten zu befragen und einen „echten“ Einblick in den Berufsalltag zu gewinnen. So manche Erkenntnis über den vermeintlichen Traumberuf war dann vielleicht auch ernüchternd.

Christine Sommer, Vorsitzende des Elternbeirats, und Schulleiter Bernhard Stegmann, dankten den Referentinnen und Referenten ganz herzlich. Sie hatten sich bereitwillig die Zeit genommen, für die Schüler einen informativen wie spannenden Abend zu gestalten.