Literatur im Klostergarten: Verlegt auf 13. Juli

  • Anna Katharina Hahn, die württembergische Autorin, hier auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse 2012.

„Literatur im Klostergarten“, die sommerliche Autorenbegegnung in herrlichem innerstädtischen Gartenambiente, wird um eine Woche verschoben.

Anna Katharina Hahn
liest aus ihrem aktuellen Roman
„Das Kleid meiner Mutter“

am Donnerstag, den 13. Juli 2017
um 19.30 Uhr
im Klostergarten St. Stephan
(Eingang Karmelitenmauer)

Der Eintritt ist frei. Literaturinteressierte allen Alters, aus Augsburg und Umgebung sind herzlich eingeladen. Musik und Büchertisch runden die Veranstaltung ab. Wir freuen uns auf einen geistvollen, lebendigen Abend in sommerlicher Atmosphäre.

_____________________________________________________

Die junge Ana María, genannt Anita, gehört zur Generación Cero. Gut ausgebildet, aber arbeitslos muss sie wieder wie viele ihrer akademischen Freunde 2012 zu Hause bei ihren Eltern in Madrid leben. Eines Tages findet sie diese tot im Schlafzimmer auf. Zunächst über- fordert mit der Situation gerät sie zunehmend in das geheime, ereignisreiche Leben ihrer Mutter, als sie sich eines ihrer Kleider überstreift und geschminkt für ihre eigene Mutter gehalten wird. Ein phantastisches Vexierspiel beginnt. Anita erkennt und erlebt Liebesverflechtungen ihrer Eltern, in denen ein geheimnisumwobener Schriftsteller namens Gert de Ruit eine wesentliche Rolle spielt, eine Figur, die nicht greifbar ist …

Ein raffiniert konstruierter poetischer Roman, zeitlich und lokal angesiedelt im überhitzten Spanien des Jahres 2012 und in Deutschland zwischen der Zeit des Nationalsozialismus und der Gegenwart des Romans!

„Anna Katharina Hahn erweist sich als große Erzählerin.“ (FAZ)