Offene Ganztagesschule

  • Der Gebäudekomplex des Tagesinternates St. Joseph, Kooperationspartner des Gymnasiums bei St. Stephan in der Offenen Ganztagesschule
  • Das Tagesinternat St. Joseph (gelber Pfeil) liegt südöstlich der Schule, ist integriert in den Gebäudekomplex des Klosters St. Stephan und befindet sich in ruhiger Lage am Grüngürtel der Altstadt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagesschule haben sich um den Herkulesbrunnen im Eingangsbereich des Tagesinternats versammelt und mit ihren pädagogischen Betreuern zum Gruppenbild eingefunden.

Die Offene Ganztagesschule des Gymnasiums bei St. Stephan

Das Gymnasium bei St. Stephan kann allen Schülerinnen und Schülern den Besuch einer Offenen Ganztagesschule anbieten. Die Nutzung dieses Angebotes ist freiwillig. Zu bieten hat die Offene Ganztagesschule hochwertiges Mittagessen, kompetente Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung, fördernde Freizeitangebote und eine Fülle an sozialer und pädagogischer Unterstützung. Der Partner des Gymnasiums in der Offenen Ganztagesschule ist die Augsburger Abtei der Benediktiner von St. Stephan, die das Tagesinternat St. Joseph betreibt.

Enges Zusammenwirken von Gymnasium und Ganztagesangebot

Das Tagesinternat St. Joseph mit seinem Leiter, dem Diplompädagogen Franz Rußer, offeriert ein äußerst professionelles, mit qualifiziertem Personal arbeitendes Ganztagesangebot in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Schule. Die räumliche Nähe und die langjährige Vertrautheit zwischen Gymnasium und Tagesinternat ermöglichen eine enge, abgestimmte Verzahnung von Schule und Ganztagesangebot.

Weiterführende Informationen zum Tagesinternat St. Joseph

Lebendige Eindrücke des Alltages im Internat und alle Antworten zu weiteren Fragen (Aufnahme, Vertragsbedingungen etc.) finden Sie auf der Internetseite des Tagesinternates St. Joseph bei St. Stephan, der Offenen Ganztagsschule des Gymnasiums bei St. Stephan.

Die Tutoren sind wieder aktiv

Die Arbeit im Tagesinternat kann auch heuer auf die Mitarbeit von sechs Tutoren aus den 10. Klassen zurückgreifen. Die Jugendlichen bringen sich in die Lernbegleitung der Unterstufe engagiert ein.

Kennenlernen und genießen

Der sogenannte „Antrittsausflug“ des Tagesinternats führte zur – und in die – Breitachklamm bei Oberstdorf: Auf der Spur des Felsen formenden Wassers lernte sich eine tragfähige Weggemeinschaft kennen.

Das Tagesinternat entdecken

Tutorientage im „Semex“ sind ein Programm zum Hineinschnuppern in die Welt des Tagesinternats: Die zwei Juli-Samstage zum Kennenlernen und Orientieren vergingen wie im Flug.

Eine ganz schön flotte Flotte

Ein lustiger und manchmal turbulenter Ruderausflug auf der Altmühl – so lässt sich das sommerliche Freizeitangebot des Tagesinternats zusammenfassen