Ostern für Suchende und Feiernde

  • „T-Cross“ von Gore Chahal aus dem Jahr 2002 (www.bildimpuls.de)

Gemeinsam die Kar- und Ostertage als religiöse Feste von tiefer Bedeutung zu feiern, dazu laden die Benediktiner von St. Stephan alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien sehr herzlich ein.

Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag mit ihren eindrucksvollen Liturgien werden auch in St. Stephan als besondere Feste gestaltet. Abt Theodor und seine Mitbrüder, die mit unserem Gymnasium eng kooperieren, feiern diese Tage ausdrücklich zusammen mit Gästen aus Schule und Stadtgesellschaft.

Besonders hervorzuheben sind neben den Festtagsliturgien die „Biblischen Erkundungen zur Osternacht für Suchende und Feiernde“ mit Prof. Egbert Ballhorn vom Institut für Katholische Theologie der TU Dortmund und vom Katholischen Bibelwerk. An den Kartagen führt er zweimal in 90 Minuten in Lesungen der Osternacht ein:

  • Karfreitag, 14. April 2017 von 10.30 – 12.00 Uhr:
    „Du gehst doch ins Licht“ (Genesis 1)
    Anschließend ist die Teilnahme am gesungenen Mittagslob in der Abteikirche möglich.
  • Karsamstag, 15. April 2017 von 16.00 – 17.30 Uhr:
    „Vollkommen umsonst“ (Jesaja 55)
    Anschließend ist die Teilnahme am Abendlob in der Abteikirche möglich.

Ein Informationsblatt für die biblischen Erkundungen mit Prof. Egbert Ballhorn und ein Informationsblatt für die Heilige Woche für Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien (mit Anmeldeblatt, Anmeldung erbeten bis Freitag 7. April 2017) stehen hier zur Verfügung.

Im Namen der Benediktinerabtei geben wir diese Einladung gerne an alle weiter, die aufgeschlossen sind für gemeinsames Suchen und gemeinschaftliches Feiern.