Samstags im Schnee: SMV-Skifahrt 2017

  • Warth lag noch im Sonnenschein, als die Stephanergruppe zum SMV-Skisamstag angekommen war.
  • Toller Schnee und gute Pisten: Hier kamen alle der rund 70 Teilnehmer der SMV-Skifahrt auf ihre Kosten.
  • Eine kleine Szene mit der Helmkamera „live“ von der Piste

Den Start zur alljährlichen SMV-Skifahrt will niemand verpassen: Und tatsächlich quälten sich am 4. Februar 2017 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und deren Freunde sehr früh aus dem Bett, obwohl doch Samstag war!

Einer Horde Zombies gleichend, trafen sich die rund 70 unausgeschlafenen, aufgeregten Mitfahrer frühmorgens am Augsburger Plärrergelände. Nach einer rund dreistündigen Anfahrt, die von den meisten in einer zweiten Tiefschlafphase verbracht wurde, kamen wir um 9.30 Uhr im Skigebiet Warth-Schröcken an.

In kleineren Gruppen verteilten sich die Stephaner mit ihren Freunden auf den Pisten, die so weitläufig sind, dass es wirklich schwierig war, eine der anderen Gruppen wiederzufinden. Die Freude konnte auch dieses Jahr wieder durch nichts getrübt werden. Auch wenn sich am Mittag der Himmel zuzog und die Sicht sich verschlechterte, wurde die Stimmung spätestens wieder beim Mittagessen auf den Hütten oder bei einer Brotzeit im Tal gehoben.

Wie im Flug verging die Zeit, bis sich alle wieder heil und munter um 16.00 Uhr an den Bussen trafen. Doch der Spaß war natürlich noch nicht vorbei. Die Wintersportler ließen es sich selbstverständlich nicht nehmen, im Bus nach dem anstrengenden Tag gebührend Après-Ski zu feiern.

Man kann zusammenfassend sagen, dass es ein toller Tag mit Spaß und guten Pisten war und dass sich alle schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr freuen.