Sieg im Regionalentscheid

  • Die Mannschaft, die den Basketball-Regionalsieg holen konnte, wurde von Sportlehrer Jens Müller (hinten) betreut. Es spielten (v.l.n.r.) Vincent Ferebee, Julius Ferber, Michael Rataj, Vincent Forster, Emil Greiter und Sebastian Grüner.

Auf dem Weg von der Stadtmeisterschaft in Augsburg zum schwäbischen Bezirksfinale 2016/17 waren die Basketballer unserer Schulmannschaft Jungen II (Schüler aus der 10. und 11. Jahrgangsstufe) beim Regionalentscheid, der in Aichach ausgetragen wurde, nicht aufzuhalten.

Der Gegner der Augsburger Stadtmeister aus St. Stephan kam vom Deutschherren-Gymnasium in Aichach als Kreissieger im Raum Aichach-Friedberg. Die Spieler aus dem Wittelsbacher Land waren durchaus flink und körperlich wendig, konnten aber der technischen Sicherheit unseres Sechserteams wenig entgegensetzen. Der Halbzeitstand von 38:8 übertrug sich nahezu identisch in das Endergebnis von 63:16, so dass der Sieg der Stephaner niemals gefährdet war.

Die gastgebende Mannschaft am Deutschherren-Gymnasium hatte reichlich Unterstützer auf ihrer Seite: Die Ränge waren mit Unterstufenschülern zahlreich besetzt, die ihre Heimmannschaft recht kraftvoll anfeuerten. Zudem trat auch die Aichacher Cheerleader-Gruppe auf, die in der Pause eine sehenswerte Choreographie bot.

Teamleiter Jens Müller, der die Mannschaft für das Turnier begleitete, konnte auch auf den verletzten Spielertrainer Sebastian Grüner zurückgreifen, der von der Bank aus immer wieder hilfreiche Tipps beisteuern konnte.

Beim Bezirksfinale warten nun erfahrungsgemäß hochkarätige Gegner, wie beispielsweise die starke Nördlinger Jugend, auf die Stephaner, die freilich alle über ausreichend Praxis aus ihrer Vereinserfahrung verfügen. Die spannende Phase des Turnierjahres 2016/17 rückt näher!