Sport

„Leidenschaft steht am Anfang jeden Erfolgs.“
Lebensweisheit unbekannter Herkunft

  • Weitsprung bei den Bundesjugendspielen
  • Vielfältige Bewegungsformen im Sportunterricht der 5. Klassen
  • Sportexerzitien bei den Projekttagen 2015
  • Schilager in Hopfgarten 2015
  • Basketballmannschaft beim Bezirksfinale
  • Wahlunterricht Eishockey im Curt-Frenzel-Stadion auf Bahn 2
  • Schulmannschaft bei der Stadtmeisterschaft im Fußball
  • Auch Sportlehrer und Sportlehrerinnen arbeiten beständig an ihrer Technik im Tischtennis.

Durch Sportunterricht wird die Freude an Bewegung und Sport entwickelt, gefördert und erhalten. Wir Sportlehrer möchten hierbei die ganzheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern.
Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen, wie die Schulung der Körperwahrnehmung, des Gesundheitsbewusstseins und umfassender Bewegungserfahrungen. Unsere Ziele sind dabei die Steigerung der Leistungsfähigkeit, die Entwicklung eines Sozialverhaltens, das von Fairness und Teamgeist geprägt ist, ein richtiger Umgang mit Sieg oder Niederlage und die Sensibilisierung für Mitmensch und Umwelt.
Über die Chancen des klassischen Sportunterrichts hinaus, schafft die Fachschaft Sport zahlreiche Projekte und Zusatzangebote. Diese setzen individuelle Anreize für Schülernnen und Schüler, um deren sportlichen Begabungen und Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

Wahlunterricht

Es ist uns sehr wichtig, auch über den regulären Unterrichtssport hinaus Freude an Bewegung und sportlichem Wettkampf zu vermitteln. Dazu bieten wir folgende Sportarten als Wahlfach an:

  • Basketball,
  • Eishockey,
  • Fechten,
  • Fußball und
  • Mountainbike.

Zahlreiche Erfolge konnten hier in den letzten Jahren erzielt werden.

Sportevents

Im Rahmen der Projekttage am Schuljahresende bieten die Sportlehrkräfte an drei Tagen zahlreiche Sportarten zum Kennenlernen und Ausprobieren an. Dazu zählen

  • Sportexerzitien in der Natur,
  • Mountainbiken durch die heimischen Wälder,
  • Kajak und
  • viele weitere Trendsportarten.

Im Januar geht es für die 7. Jahrgangsstufe ins Skilager nach Hopfgarten und im Sommer finden jedes Jahr die Bundesjugendspiele für die 5. bis 8. Jahrgangsstufe statt.

Sporttheorie

Sporttheorie kann in der Oberstufe mit zwei Wochenstunden als Additum belegt werden. Zusammen mit der entsprechenden Wahl der Sportarten haben sportlich besonders interessierte Schüler damit die Möglichkeit, im Fach Sport die Abiturprüfung abzulegen.
Die Schüler erwerben hier sportwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen Sportbiologie, Trainingslehre und Bewegungslehre und setzen sich mit psychologischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Aspekten des Sports auseinander.

Fußball auf Niveau „superstark“

13 Schulen waren am Start: Mit nur einem einzigen Gegentor zogen die Stephaner durch Gruppenphase und Finalphase zum Stadtsieg. Ein außergewöhnlicher Turniertag mit überzeugendem Sieg!