Die Griechen in Bayerns Regen

  • Gespannte Erwartung am Münchner Flughafen – angesichts der verspäteten Ankunft der griechischen Gäste

Der Gegenbesuch des Griechenland-Austausches läuft: Die Gäste aus dem nordgriechischen Ioannina trafen am Samstag auf dem Münchner Flughafen ein und wurden dort von ihren Austauschpartnern erwartet. Am späteren Abend ging es dann nach Augsburg und in die Familien.

Der Sonntag führte alle Austauschpartner gemeinsam mit den Familien ins Gebirge, ins Graswangtal bei Oberammergau, wo König Ludwig II. sein „Schlösschen“ Linderhof erbaute. Bei Kälte und Schneeregen fiel der schönste Teil dieses Muttertags-Ereignisses leider ins Wasser, der Genuss der Parkanlagen in schönster Berglandschaft. Die gelungene Schlossführung und ein gemeinsames Essen im Ettaler Klostergasthof boten aber genug Kontakt und Vergnügen.

Ab Montag beginnt dann die Austauschwoche mit dem offiziellen Programm, mit Erkundungen und gemeinsamer Projektarbeit zum Thema „Wasser“: So gesehen war der feuchte Auftakt gar nicht so deplatziert!

  • Der Ausflug nach Schloss Linderhof bei Oberammergau führte die Austauschgruppe mit ihren Familien in Schnee und Regen.