Adventszeit ist Plätzchenzeit!

  • Leonie und Linda haben einen Plätzchenverkauf angestoßen, der einen Erlös von 200 Euro für einen guten Zweck erbracht hat: Freuen kann sich über dieses Engagement der Verein Glühwürmchen e. V. für seine Kinder- und Jugendarbeit.

„Frau Bäumler, wir wollen einen Plätzchenverkauf machen“, so die beiden Klassensprecherinnen Linda Pollack Und Leonie Dehmel aus der 6c, und betonten mit ernsthaftem Gesicht: „Für einen sozialen Zweck!“

Und das setzten die tatkräftigen Mädchen in kürzester Zeit um. Binnen eines Wochenendes wurden in nahezu allen Familien der Klasse die feinsten Plätzchenkreationen gebacken, Zucker-, Butter- oder Nuss-Nougatplätzchen, Spritzgebäck, herrliche Zimtsterne, edle Pariser Schnitten, auserlesene Amarettoplätzchen oder auch klassische Vanillekipferl, um nur einige süße Verführungen zu nennen. Die Schülerinnen und Schüler brachten am Montag darauf ihre Backwaren mit und befüllten mit einer aus der Physik ausgeliehenen Briefwaage (vielen Dank an dieser Stelle an Frau Hofmann) Tütchen zu 100 bzw. 150 Gramm. Natürlich durfte kein Hinweis fehlen, ob die Leckereien Spuren von Nüssen etwa enthielten.

Und schon einen Tag darauf, am 14.12.21, verkauften die Bäckerinnen und Bäcker voller Stolz in der großen Pause ihre hausgemachten Plätzchen. Und wen wundert es, alle Tütchen waren im Handumdrehen weggekauft. Mit glänzenden Augen freuten sich die beiden Organisatorinnen Leonie und Linda, dass sie dabei 200 € eingenommen hatten. Der Erlös geht an den Verein Glühwürmchen, der sich der Kinder- und Jugendarbeit verschrieben hat. Was für eine gelungene Aktion! Ein großes Lob an die Schülerinnen und Schüler der 6c.

  • Die gesamte Klasse 6c engagierte sich beim Plätzchenbacken und beim Verkauf der Plätzchentüten in der Schule.