breakx: Pausenverpflegung und Tagesgastronomie

  • Das „breakx“-Team hat alle Hände voll zu tun.
  • Den Jüngeren schmeckt es sichtlich …
  • Bunte Auswahl und volle Frische sind die Markenzeichen des Snack-Angebotes von „breakx“.
  • Besonders stolz ist das breakx-Team auf seinen selbstgemachten Eistee in Geschmacksrichtungen wie Cranberry oder Rhabarber.

Die Schulverpflegung an St. Stephan geht auch im zweiten Jahr mit jungen Caterern neue Wege: Mit „breakx“ startete im September 2017 ein innovatives Catering-Konzept mit Pausenverpflegung und vielfältiger Tagesgastronomie in neu gestalteten Räumen. Neben „Klassikern“ (Salate mit tollen Dressingvarianten, kreative Pasta-Ideen, Ofenkartoffeln, Burger …), einer stets gut sortierten Kühltheke (Wraps, Snacks, Nudelsalate, Frischobstmix, Milchreis im Glas …) und einer vielfältigen Getränkekarte (Schorle-Vielfalt und hausgemachter Eistee in verschiedenen Geschmacksrichtungen) bietet „breakx“ ab dem Schuljahr 2018/19 täglich wechselnd zwei Tagesgerichte an.

Über die jeweils laufenden Dauerangebote informieren Aushänge im Mensabereich – und die gut bestückte Kühltheke, die neue „Tageskarte“ steht hier wochenaktuell zur Verfügung:

  • Michael Speckner (links) und Peter Doehner (rechts) haben stets alle Hände voll zu tun: In St. Stephan realisieren sie ihre neue Idee eines zeitgemäßen Schulcaterings.
  • Die Räume haben sich vergrößert: „breakx“ kann den gesamten Mensaanbau seinen Gästen anbieten.

Erste Einblicke in die Mensa-Umgestaltung zum Treffpunkt „breakx“ haben wir bereits online gestellt, ebenso einen Bericht vom Eröffnungstag.