Kategorie: Deutsch

Phönix-Novitäten (XII)

St. Stephans Wappenvogel Phönix entstand wieder einmal in ganz neuer und ungewohnter Weise: Eine „Bücherjagd“ anlässlich einer Klassenlektüre regte Eva aus der 5. Klasse an, den heimischen Garten zum Gestaltungsort mit farbigen Bucheinbänden zu machen. Beeindruckend!

Ein quirliger Jugendbuchautor

Eine spannende Lesung gab es für die fünften Klassen am 18. Februar mit dem renommierten Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Schlüter, der sie entführte in die gefährliche und abenteuerliche Welt des brasilianischen Regenwaldes, aus seiner „Survival“-Reihe vorlas und interessante Einblicke in das Leben und Arbeiten eines Schriftstellers gab.

Weihnachtliche Leseempfehlungen

Für die Feiertage hat die Fachschaft Deutsch wieder zwei schöne Literaturpakete geschnürt mit vielen spannenden, heiteren und melancholischen Romanen, die nur darauf warten, hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum zu landen.

Geschichte hörbar machen

Mehrere Nachmittage verbrachte das P-Seminar Deutsch im Tonstudio, um fünf podcast-Folgen über die Stadtgeschichte Augsburgs einzusprechen. Diese sind in Zusammenarbeit mit dem Haus der Bayerischen Geschichte entstanden.

Power to the new fifth graders

Die Fünftklässler besuchten eine Filmvorführung von „Power to the Children“: An Kindern in Indien wird spürbar, wie sie durch Kinderparlamente ihren Einfluss stärken und ihr Umfeld positiv mitgehalten.

Neuester Kinderkrimi aus dem alten Rom

Unendlich viel gibt es im alten Rom zu erforschen – einen kleinen Einblick erhielten die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe von Jugendbuchautor und Romexperte Franjo Terhart, der am 11. Oktober wieder einmal zu Gast war.

Heißer Lesesommer!

Der Sommer wird heiß, denn die Fachschaft Deutsch hat pünktlich zu den Sommerferien eine heiße Auswahl an Lesetipps für die Jahrgangsstufen 5/6 und 7/8 zusammengestellt. Man wird mitgenommen auf eine abenteuerliche Reise zu entlegenen oder ganz vertrauten Orten.

Norbert Gstrein liest im Klostergarten

Ein herrlicher Sommerabend bildete den atmosphärischen Rahmen, als wir den preisgekrönten österreichischen Autor Norbert Gstrein im Rahmen der alljährlich stattfindenden Autorenbegegnungen am 4. Juli im Klostergarten bei St. Stephan begrüßen durften.