Das Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg in Kürze

Das Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg führt einen humanistischen und musischen Zweig sowie Modellklassen für Hochbegabte. Die 1828 gegründete Schule im Zentrum von Augsburg am Rande der Altstadt wird von rund 700 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Sprachenfolge startet mit Latein in Jgst. 5 und Englisch in Jgst. 6. Das Gymnasium ist bekannt für seine sprachliche sowie musikalisch-künstlerische Tradition und ist zertifizierte MINT-Schule.

„Verpflegung und Begegnung“ – der Mai-Newsletter

Die zweite Ausgabe des Mensa-Newsletters „Verpflegung und Begegnung “ (VuB) ist erschienen: Wir berichten, wie sich die Kooperation mit der „Sonnenküche“ des Sozialdiensts katholischer Frauen (SkF) entwickelt. Auch der SkF stellt sich und seine Einrichtungen vor – und Köchin Elsa Tonyan lässt sich wieder über die Schulter schauen.

„Auf ein Neues!“ – Die Altstephaner musizieren

Chor und Orchester der Altstephanerinnen und Altstephaner konnten nach zwei Jahren endlich wieder zusammenkommen und erlebten ein intensives gemeinsames Wochenende mit beglückenden Musikerfahrungen.

Ein denkwürdiger Tag – KZ-Gedenkstätte Dachau

Die Exkursion der 9. und 10. Klassen zur KZ-Gedenkstätte Dachau war ein denkwürdiger Tag, denn Bedrückung und Erschütterung vor Ort übersteigen das, was im Unterricht und mit Hilfe von Medien reflektiert werden kann. Und der Apriltag der Exkursion war genau der Tag der Befreiung des KZs vor 77 Jahren.

Wenn Schüler zu Poeten werden

Poetry Slam hat in Augsburg eine große Fangemeinde. Schülerinnen und Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe nahmen am 7. Mai mit eigenen Texten am Grand Slam teil. Ein krönender Abschluss eines Unterrichtsprojekts.

Praktikum gleich Kaffeekochen? – Im Gegenteil!

In der Woche vor Ostern haben die Neuntklässlerinnen und Neuntklässler im Rahmen der „Beruflichen Orientierung“ eine Praktikumswoche absolviert und eine Fülle an Eindrücken und Reflexionen mitgebracht.