Das Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg in Kürze

Das Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg führt einen humanistischen und musischen Zweig sowie Modellklassen für Hochbegabte. Die 1828 gegründete Schule im Zentrum von Augsburg am Rande der Altstadt wird von rund 700 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Sprachenfolge startet mit Latein in Jgst. 5 und Englisch in Jgst. 6. Das Gymnasium ist bekannt für seine sprachliche sowie musikalisch-künstlerische Tradition und ist zertifizierte MINT-Schule.

Erfolgreiche SMV-Wahl mit Hindernissen

Der Weg zur Wahl des neuen Schülersprecher-Teams war heuer durch Corona und Quarantäne weit: Aber auch in einer sehr reduzierten Form – ohne SMV-Tagung in Weißenhorn – gelang eine erfolgreiche SMV-Wahl.

„Grenzen schenken Freiheit“

Von Maskenpflicht bis Hygieneplan: Schule ist ein Ort vieler neuer Regeln geworden. Das Motto der klassenweise gefeierten Anfangsgottesdienste lautet nun aber: „Grenzen schenken Freiheit“. Ein Thema, das interessante Gedanken zur Ordnung unseres Zusammenlebens zuließ.

Neustart im Catering

Die Corona-Phase hat auch das Schulcatering an St. Stephan durchgewirbelt: Zum neuen Schuljahr übernimmt die „Kulturküche“ aus Mering – St. Afra die Pausen- und Mittagsverpflegung: Die Pausenverkäufe beginnen am zweiten Schultag, die warme Mittagsverpflegung ab Montag, den 14. September.

Von Wellen, Gummibärchen und Homeschooling

Wie bringt man im „Lernen daheim“ das Physik-Experiment in die Privathäuser seiner Schüler? Die 10. Klassen bauten sich im Wäschekeller oder im Garten Wellenmaschinen und untersuchten Phänomene der Schwingung. Und Gummibärchen waren auch mit im Spiel …