Hausmeisterei

  • Am Kletterei merkt man: Albin Proschinger war viele Jahre Hausherr im städtischen Schullandheim in Zusamzell, ehe er im Frühjahr 2020 auf die Hausmeisterstelle in St. Stephan wechselte.
  • Hausmeister Albin Proschinger legt gern selbst Hand an: Hier vermisst der gelernte Bautechniker gerade die Montage von Magnettafeln in der Offenen Ganztagesschule.

Das Schulhaus am Rande der Augsburger Altstadt mit seinen zwei großen Gebäudekomplexen, Hauptbau und Neubau, liegt in den Händen von Hausmeister Albin Proschinger. Der gelernte Bautechniker war zuvor lange Jahre Hausmeister und Herbergsvater im Schullandheim Zusamzell und hat viel Erfahrung mit jungen Menschen. Albin Proschinger kümmert sich um einen guten Zustand der Schulbauten und ihrer Ausstattung, koordiniert alle Handwerkertätigkeiten im Haus und legt auch selbst oft Hand an. Zudem hat er den täglichen Schließdienst, die Ausstattung und Technik von Veranstaltungen sowie den Kehr-, Räum- und Streudienst innerhalb (!) des Schulgeländes.

Die Schülerinnen und Schüler begegnen ihm überall im Haus und auf dem Schulgelände bei seinen Tätigkeiten. Die Hausmeistersprechzeit im Hausmeisterzimmer (direkt im Eingangsbereich neben dem Wasserspender) ist täglich von 7.30 bis 8.00 Uhr.