Kategorie: Musik

„Grande finale“ beim Händel-Experiment

Im Januar sang der Schulchor beim BR in München „Halleluja“-Passagen ein – jetzt flossen die Aufnahmen in eine bundesweite Darbietung mit hunderten von Sängern ein: Das „Händel-Experiment“ fand so sein Grande finale.

„Benedikt“-Oratorium: Bilder zum Downloaden

Fotograf Ingo Dumreicher hat das „Benedikt“-Oratorium an drei Tagen begleitet. Das Bildmaterial kann jetzt auf www.pictrs.com / stephan angesehen und für einen Unkostenbeitrag downgeloadet werden.

„Benedikt“: Eine Bilderreise

Das Oratorium „Benedikt“, am 20. März erfolgreich in Augsburg uraufgeführt, besuchte anschließend noch Füssen und Ottobeuren. Mit kleinen Bildstrecken dokumentieren wir diese Reisen.

Feine Bläsermusik auf hohem Niveau

Das Bläserorchester St. Stephans bot ein außergewöhnliches Frühlingskonzert, denn individuell wie im Ensemble war feine, nuancenreiche und künstlerisch differenzierte Bläsermusik geboten.

Frühjahrskonzert des Blasorchesters

Das Blasorchester und die Bläserklassen Saxophon und Klarinette laden zum Frühjahrskonzert: Am Donnerstag, den 15. März um 19.00 Uhr im Kleinen Goldenen Saal.

„Benedikt“: Ticket-Abruf und Busangebot

Online-Tickets für die Augsburger „Benedikt“-Aufführungen am 20. März und die Möglichkeit für eine Busfahrt zur Ottobeurer Aufführung des Oratoriums am 22. März können wir allen Interessierten bieten.

… möglich, aber sinnlos!

Was ist ein Leben ohne BigBand? Schon möglich, aber ohne Sinn! Einen Einblick in die sinn(en)erfüllte BigBand-Welt brachte auch dieses Jahr „BigBand and Friends“ in der Großen Aula.

Achtung Aufnahme!

BigBand und JazzTube gibt es nun in einer „frischen Pressung“ zu hören: Im Januar entstand die neue CD unter dem Titel „Volume IV“, die ab sofort zu haben ist.

Happy Birthday, Mozart!

Am Sonntag, den 28. Januar um 19.00 Uhr konzertieren im Rokokosaal der Regierung von Schwaben auch ausgewählte Schülerinnen und Schüler St. Stephans.

Ein Halleluja aus München – für Deutschland

Händels „Halleluja“ in Kurzform – gestaucht auf 75 Sekunden: Diese Aufgabe übernahm der Chor von St. Stephan als bayerischer Teilnehmer am deutschlandweiten, virtuellen „Händel-Experiment“. Ein Erfahrungsbericht.