Kategorie: Sozialkunde

Projekttag „Toleranz“ der fünften Klassen

Toleranz ist ein wesentliches Element für ein demokratisches und friedliches Zusammenleben. Deshalb befassten sich die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am 3. Juni 2022 einen ganzen Vormittag lang in Workshops mit diesem Thema.

Auf der Brücke zwischen Schule und Universität

St. Stephans „Schülerakademie“ wird im Frühjahr stets aus der eigenen Schülerschaft bestritten: Die besten Arbeiten des Abiturjahrganges werden vor Schülerinnen und Schülern der 10. und 11. Klasse vorgestellt. Wissenschaftliches Arbeiten und Präsentieren werden hier also ganz praxisnah von Gleichaltrigen unterrichtet.

Mitgestalten? Augsburgs Jugend kommt zu Wort

„Partizipation“ war das Themenstichwort für einen Projekttag der Klasse 10a. Mitgestaltungswünsche – von ÖPNV über Schulausstattung bis Klimaziele – waren schnell gefunden. Wie geht der Weg konkret weiter in die Entscheidungskraft der Stadtregierung?

Wählen? Aber selbstverständlich!

Heranwachsende suchen politische Teilhabe – und dürfen doch erst ab dem 18. Geburtstag wählen. Die „Juniorwahl“, die im Vorfeld der Bundestagswahl bundesweit an Schulen im Rahmen der Politischen Bildung durchgeführt wurden, fanden auch an St. Stephan statt.

Im Herzen der Stadtpolitik: Lernort Rathaus

Bürgerkunde praxisnah und live: Das war das Konzept des Vormittags „Lernort Rathaus“ für die 10. Klassen, das von der Erkundung des Augsburger Rathauses bis zu einer Sitzung im Ratssaal reichte.

Aktuelle Ereignisse kreativ bedacht

Memes – kritisch-pointiert aufgeladene Bildbotschaften – werden zu Trägern politischer Reflexion: Ein Projekt in Pandemiezeiten in einer 10. Klasse.

Politik erfahrbar machen

Die Landtagsabgeordnete Stephanie Schuhknecht war virtuell zu Besuch in einer 10. Klasse. Dass ihr Besuch einhellig als zu kurz empfunden wurde, beweist: Da ist der Funke übergesprungen!

Ein ganz gewöhnlicher Jude

Theaterstunde für die Q11: Im Ein-Mann-Stück „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ wurde die Aula zum Ort eines Kammerspiels intensiver Reflexionen zum Leben als Jude in Deutschland.

Das hab ich nicht gewusst …

Die Extremismusprävention in den 8. Klassen führte zu manchem erstaunten „Das hab ich nicht gewusst ...“ Die Workshops in den 8. Klassen brachten viel Information und überraschende Einsichten.

Power to the new fifth graders

Die Fünftklässler besuchten eine Filmvorführung von „Power to the Children“: An Kindern in Indien wird spürbar, wie sie durch Kinderparlamente ihren Einfluss stärken und ihr Umfeld positiv mitgehalten.