Aktuelles

Ankommen und dazugehören

85 Mädchen und Buben bilden die neuen 5. Klassen in St. Stephan. An den ersten Schultagen nahmen sie ihre neue Schule in Augenschein – und in Besitz.

Der erste „Semex-Tag“

Das Tagesinternat, als früheres „Seminar“ liebevoll „Semex“ genannt, ist ebenfalls gestartet: Neue Kinder und eine neue Struktur im Speisesaal sind die Novitäten in diesen Tagen.

Das Mittagessen startet

Ab Montag, den 17. September 2018 startet die Mittagsverpflegung im „Breakx“, der Schulmensa in St. Stephan. Neu im Schuljahr 2018/19: Zwei täglich wechselnde Gerichte.

Sie haben die Wahl!

In diesem Schuljahr wird unser Elternbeirat neu gewählt: Sie haben an zwei Terminen die Wahl – am 4. und am 9. Oktober 2018 können im Rahmen der Klassenelternabende alle Eltern den Elternbeirat für die kommenden zwei Jahre mitbestimmen.

Tagesgespräch am 6.9. mit Bernhard Stegmann

„Der ständige Begleiter: Sollen Smartphones in der Schule erlaubt sein?“ – Unter diesem Thema diskutiert Schulleiter Bernhard Stegmann heute (Do 6.9.) von 12.05 bis 13.00 Uhr im Tagesgespräch von Bayern 2.

Willkommen zum neuen Schuljahr

Das neue Schuljahr 2018/19 rückt heran und bringt viele vertraute Menschen wieder nach St. Stephan, aber auch zahlreiche „Neustarter“, die wir herzlich willkommen heißen.

Oratorium „Benedikt“ auf CD

Das Oratorium „Benedikt“ von Meinrad Schmitt – im März durch die Stephaner uraufgeführt – ist nun auf CD erschienen. Mit Beginn des Schuljahres wird der Verkauf starten.

Phönix-Novitäten (IX)

Der Phönix, St. Stephans Wappenvogel, wird immer wieder von Schülerinnen und Schülern als Motiv für Gestaltungen gewählt. Wir stellen zwei Beispiele vor, die Lena und Leo geschaffen haben.

Abschied mit lachendem Auge

Der letzte Schultag bringt oft auch Abschiede, diesmal von Udo Westermeyer, Stephan Heim und Elke Seifert, die aus dem Schuldienst scheiden, und Sven Szabo, der die Schule wechselt.

Das Schul-Familien-Fest

Das Schulfest am vorletzten Schultag ist in St. Stephan immer ein großes Treffen der Familien und der Schulfamilie aus derzeitigen und früheren Schülern.

Im Kernschatten der Erde: Der „Blutmond“

Am Zeugnisfreitag, den 27. Juli, war bis weit über Mitternacht das Planetarium im Klostergarten geöffnet: Die totale Mondfinsternis zog viele Interessierte, Eltern, Schüler und Gäste, an.

Ein kochender Saal

Bei hohen Temperaturen präsentierte sich das neu formierte Orchester nach einer Woche intensiven Probens – Ein Bericht über die Serenade am 25.7. im Kleinen Goldenen Saal