Das Direktorat wird zum Fernsehstudio

  • Die Tischgruppe im Direktorat musste dem Filmequipment weichen.
  • Kabel wurden verlegt, Scheinwerfer aufgestellt und lange mit der richtigen Kameraposition experimentiert.
  • Die beste Kameraposition zu finden war gar nicht so einfach und so mussten einige Stellproben absolviert werden.
  • Letztlich stimmte aber alles und die vier live-Moderatoren des Abends konnten sich ganz auf ihren Text konzentrieren ... wie hier Pater Emmanuel Andres.

Der diesjährige Informationsabend für die zukünftigen Fünftklässler konnte pandemiebedingt nicht live in der Schule, sondern nur virtuell stattfinden. Umso ungewöhnlicher und für die Beteiligten aufregender war die digitale Alternative: Der Abend bestand aus einer bunten Mischung von Live-Moderationen und eingespielten Filmen, die den interessierten Eltern und Kindern das vielfältige Angebot hier in St. Stephan näherbrachten.

Dafür wurde das Direktorat kurzfristig in ein kleines Fernsehstudio mit Scheinwerfern, Kamera und Mikrofon umgewandelt. Bernhard Stegmann, Pater Emmanuel, Andrea Weiland und Karin Bäumler sorgten für informative Unterhaltung vor der Kamera, während Dr. Cordula Safferling in der Regie die Präsentation der Filme steuerte und Bastian Walcher im „Studio“ Bild und Ton betreute. Den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bot sich nach dieser Präsentation noch die Möglichkeit, mit der Schulleitung und einzelnen Fachlehrern in Chat-Räumen wichtige Fragen zu besprechen. Das durchwegs positive Feedback der Eltern rundete den ungewöhnlichen, aber dennoch gelungenen Informationsabend ab.