Eltern helfen Eltern bei IT-Problemen

Das Mikrophon streikt – der Router kann die Verbindung nicht halten – der Browser lässt die Einwahl nicht zu – das W-LAN zickt …

Digitalisierung betrifft in Zeiten des Distanzunterrichts und der auf Videomeetings basierenden Beschulung auch ganz konkret die Elternhäuser, in denen es neben der Geräteverfügbarkeit viele offene Fragen zu den vielen Komponenten einer heimischen Digitalausstattung und ihrer Nutzung für den digitalen Unterricht gibt.

Der Elternbeirat von St. Stephan hat diese Thematik sehr klar erkannt und ist innerhalb nur einer Woche mit seinem Aufruf „Eltern helfen Eltern“ erfolgreich gewesen. Elternbeiratsvorsitzende Birgit Bretthauer meint: „Digitales Knowhow ist in den Familien sehr unterschiedlich verteilt. Darum sollten die Kundigen ihr Wissen für alle einsetzen!“ Ab Montag, den 1. Februar 2021 steht nun eine Telefonnummer zur Verfügung, über die Eltern technische Hilfe erbitten können. Sieben Mütter und Väter aus dem Kreis der Stephaner-Eltern stehen ab sofort zur Verfügung, die sich technisch und zeitlich in der Lage sehen, Rat suchende Familien unentgeltlich zu unterstützen und gewissermaßen IT-Support anzubieten.

Wenn Sie im Kontext der Lernplattform mebis und des auf Jitsi basierenden Videokonferenzunterrichts von St. Stephan technische Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte die „Eltern helfen Eltern“-Unterstützung über die Mobilnummer 0172/85 65 707 oder über die E-Mail-Adresse Sankt-Stephan_ITHelp{a}gmx.de.

  • Programmeinstellungen, Browsereinstellungen, Geräteeinstellungen … – an vielen Stellen kann der sichere und stabile Kontakt im digitalen Unterricht „klemmen“. Die „Eltern helfen Eltern“-Hotline des Elternbeirats von St. Stephan kann hier unmittelbare Unterstützung anbieten.

Machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, wenn Sie technische Unterstützung und konkreten Rat in IT-Fragen für das digitale „Lernen daheim“ benötigen. Die Schule dankt den bereitwilligen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für diese wertvolle Unterstützung.