Bildungs- und Erziehungspartnerschaft: Gemeinsam in der Verantwortung

„Eltern haben für die schulische Entwicklung ihrer Kindern eine entscheidende Bedeutung. Wenn Schulen erfolgreich arbeiten wollen, müssen sie dieser Tatsache Rechnung tragen und die Eltern einbeziehen.“ So steht es in der Handreichung zur Gestaltung einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus, die auch an unserer Schule in enger Zusammenarbeit von Elternbeirat und Schulleitung entwickelt wurde. Das Konzept dokumentiert umfangreich die bereits an unserer Schule umfassend bestehenden und verankerten Formen der Zusammenarbeit. In einem Beteiligungsverfahren von Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern wurde das erarbeitete Konzept auf den Prüfstand gestellt. Der Überarbeitung und Ergänzung folgte die Definition von Zielen, die die Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus weiter stärken werden. Diese Ziele werden künftig jährlich evaluiert.

 

„Ich bin sehr erfreut darüber, dass sich an unserer Schule ein Konzept zur Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern erarbeiten ließ, das sowohl von den Elternvertretern als auch vom Kollegium einstimmig verabschiedet wurde. Auch die Schülerinnen und Schüler in Form der SMV haben inzwischen ihre große Zustimmung signalisiert. So wünsche ich mir, dass dieses Konzept nicht nur da ist, sondern auch an der Schule gelebt und stetig weiterentwickelt wird“, betont Schulleiter Bernhard Stegmann. Für die Elternbeiratsvorsitzende Christine Sommer dokumentiert die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft umfassend, wie Schule und Elternhaus als Partner zusammenwirken. „Die Entwicklung von jungen Menschen zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Persönlichkeiten setzt eine enge Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus voraus. Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft definiert wichtige Rahmenbedingungen, wie wir gemeinsam Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg an unserer Schule begleitet.“

 

In der zweiten Sitzung des Schulforums in diesem Schuljahr wurde nun die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft unser Schule einstimmig verabschiedet und wird als „lebendes“ Dokument eine wichtige Rolle in der systematischen Schulentwicklung spielen. Denn gute Schule braucht partnerschaftliche Elternarbeit.

 

Hier steht die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zum Download zur Verfügung.