Gemeinsam in wilden Landschaften

  • Auf schmalen Pfaden führt der Weg durch die Klamm der wilden Breitach.
  • Begegnung mit Kühen am Wegrand gehören zum Allgäu-Ausflug immer mit dazu.
  • Der Blick von der Hochbrücke hinunter in die Klamm ist ein beeindruckendes Erlebnis.
  • Die ganze Wandertruppe stellt sich zum Gruppenbild auf.
  • Eine wilde Landschaft kann in der Breitachklamm ganz hautnah erlebt werden.

Das neue Schuljahr hat begonnen und es wurde Zeit für den Antrittsausflug der 5. Klassen. Auch in diesem Jahr begrüßte uns die Sonne bereits am Morgen und sorgte unter anderem dafür, dass aus dem Ausflug ein wirklich gelungener Tag wurde.

Nach einer längeren Busfahrt in Oberstdorf angekommen, machten wir uns gleich auf den Weg durch die Breitachklamm, die einmal mehr durch ihre wilde und fantastische Landschaft beeindruckte. Je enger die Klamm, umso mehr rauschte der Bergbach mit lautem Getöse durch die Schlucht. An manchen Stellen konnte die Urgewalt dieses eigentlich kleinen Gewässers bewundert werden, wenn riesige Felsen, die vor langer Zeit durch die Kraft des Wassers ins Tal geschleudert wurden, mitten im Bachbett lagen. Später begeisterten sich alle auf dem Höhenweg an dem abenteuerlichen Blick hinunter in die Klamm und anschließend an der malerischen und weiten Landschaft.

Der wirklich gesellige Teil fand dann schließlich in der Gaststätte Breitachklamm statt, wo nach erfolgreicher Wanderung ein kühles Getränk und ein ordentliches Essen warteten. So ergab sich Zeit für zahlreiche Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen – auch eine wichtiger Teil dieses Ausflugs!