Gottesdienst, Fröhlichkeit und ein besonderer Geburtstag

  • Die musikalische Gestaltung des Internatsfestes übernahm ein Schülerseptett unter Leitung von P. Anselm.
  • Vielfältige Spielangebote gehören zum festen Angebot des Internatsfestes.
  • Spiel im Freien – auch mit den Geschwistern der Schülerinnen und Schüler des Tagesinternats
  • Vielfältige musikalische Darbietungen gab es für P. Herrmann zum 85. Geburtstag, der beim Internatsfest begangen wurde.
  • Ein Ständchen für den Jubilar mit zahlreichen Ehemaligen, geleitet von P. Augustin.
  • Die ganze Festversammlung tut sich zum Geburtstagsständchen zusammen: „Happy birthday to you, Pater Herrmann!“
  • Das Geburtstagskind P. Hermann Naumann bedankt sich auf seine Weise bei allen mit dem schwungvollen FCA-Marsch.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!“ Mit diesem Satz von Antoine de Saint-Exupéry eröffnete Abt Theodor seine Predigt, in der er vom Geschenk des Geborgenseins in Gott sprach. Der feierliche Gottesdienst am Fest Christi Himmelfahrt mit der musikalischen Gestaltung unter Pater Anselm und Pater Augustin stellte den Beginn des diesjährigen „Semexfestes“ dar.

Gleich nach der Messe begaben sich Eltern, Schüler, Präfekten und Patres in die Räume des Tagesinternats, um in froher Runde zu essen, zu trinken, zu spielen und allerlei andere interessante Angebote des Tagesinternats kennenzulernen. Kurzweilig ging es zu, und als Herr Rußer zum Konzert in den Theatersaal bat, war noch so gut wie niemand nach Hause gegangen.

Es lohnte sich auch zu bleiben, denn Pater Augustin hatte anlässlich des 85. Geburtstags von Pater Herrmann, der einst selbst Präfekt in St. Joseph war und heute noch gerne die Schülerinnen und Schüler besucht, viele ehemalige Mitstreiter von Pater Herrmann versammelt, die ihm sowohl gesanglich, als auch musizierend einen bunten und beeindruckenden Geburtstagsgruß bereiteten. Das Konzert endete mit einem herzhaften „Happy birthday to you“, von allen Anwesenden gesungen und einem kleinen Dankeschön von Pater Herrmann, indem er selbst noch in die Tasten griff und den „FCA-Marsch“ zum Besten gab.

Die Feier endete mit den aktuellen „Semeximpressionen“, einer bunten Bildermischung, die zum größeren Teil von Schülern über den Alltag im Tagesinternat beigesteuert und von Herrn Rußer zu einem stimmungsvollen Bildervortrag zusammengefasst wurde! So ging jeder am frühen Nachmittag sicherlich entspannt in den restlichen Feiertag.