Italienisch (Wahlfach)

„Nessuno nasce maestro.“
„Niemand wird als Meister geboren.“
Italienisches Sprichwort

  • Deutsch-italienische Begegnungen: Gemeinsamer Unterricht am Collegio Arcivescovile in Trient
  • Die Austauschgruppe unterwegs in Trient
  • Besuch in Augsburg

Italienisch wird an St. Stephan als jahrgangsstufenübergreifender Wahlkurs angeboten. In zwei Stunden pro Woche lernen Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse italienische Sprache, Kultur und Lebensart kennen. Ein Schwerpunkt des Kurses liegt dabei auf der Ausbildung von Kommunikationsfähigkeit in der Fremdsprache vor dem Hintergrund authentischer Sprechsituationen.

Die Teilnehmer begegnen von Kursbeginn an einfacher italienischer Alltagssprache und klären schrittweise typische Situationen, üben und vertiefen sie. Auf diese Weise erarbeiten sie sich praktikabel die Fremdsprache und können oft auch Versatzstücke, die bei vielen aus verschiedenen Urlaubsaufenthalten vorhanden sind, weiter ergänzen. Schnell lernen alle, sich gegenseitig zu begrüßen (Ciao, come stai?), nach der Herkunft zu fragen (Ma tu vivi in Austria o in Germania?) oder bei Gelegenheit auch einmal zuzuprosten (Alla salute!).

Freilich ist der Unterrichtsfortschritt bei 90 Minuten pro Woche und freiwilligem Lerneinsatz klar vom persönlichen Engagement abhängig, doch die Freude an der schönen Sprache und auch die rasch hinzugewonnenen Sprachkenntnisse sind stets allen Kursteilnehmern anzumerken. Dazu trägt nicht zuletzt der Kontakt zu unserer italienischen Partnerschule viel bei, dem Collegio Arcivescovile in Trient, mit der wir in regelmäßigem, wechselseitigem Austausch stehen.