Konzert mit musikalischen „Zeitkapseln”

  • „Musikalische Zeitkapsel – Gang durch die Musikgeschichte“: Unter diesem Motto bietet die Q11 am 16. März 2019 ein Spendenkonzert, bei dem eine musikalische Reise durch viele Epochen zu erwarten ist. Der Spendenerlös fließt in den Abiturball im kommenden Frühjahr.

Von der Musik der Renaissance bis zur Moderne spannen Schülerinnen und Schüler der Q11 in einem Spendenkonzert den weiten Bogen ihrer Beiträge. Am Samstag, den 16. März 2019 laden sie um 17.30 Uhr in den Kleinen Goldenen Saal in der Jesuitengasse ein. Der konzertante „Gang durch die Musikgeschichte“ unter dem Titel „Musikalische Zeitkapsel“ will dabei eine Reihe von musikalischen Zeitkapseln öffnen. Neben die musikalischen Darbietungen verschiedener junger Künstler in unterschiedlichsten Besetzungen treten kurze Überblicke zu Geschichte, Musikstil und Aufführungspraxis. So finden musikhistorisches Verstehen und künstlerisches Erleben einen engen Zusammenhang.

Polina Kuzmina und Julia Maucher, die das Konzert auf die Beine stellen, erläutern: „Durch die Musik erhalten wir Zugang zu den Erfahrungen und Gefühlen von Komponisten aller Epochen. Beim Zuhören können wir diese uns hinterlassenen ‘Zeitkapseln’ betreten und die aktiv Musizierenden können mit den Zuhörenden dieses Erlebnis teilen.“

Mit dem Spendenerlös unterstützen die Oberstufenschüler ihren Abiturball im nächsten Frühjahr, weshalb sie in der Pause auch Sekt und Kuchen auf Basis freiwilliger Spenden anbieten. Die Erfahrung der Gemeinschaft wird also nicht nur das Konzerterlebnis prägen, sondern weiterwirken. Die jungen Künstler und Organisatoren freuen sich deshalb auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt zu dem rund 100-minütigen Konzert ist frei, Karten werden nicht benötigt, großzügige Spenden sind herzlich erbeten.