Kunst des Monats Dezember: Vogelhäuschen

  • Wintervögel an einem bunten Futterhäuschen: Hier die Arbeit von Emma-Felicia Miller.
  • Bunte Blätter auf dem Dach erinnern schon an das kommende Frühjahr: Das Vogelhäuschen von Leonard Koch.
  • Muschel- und Schneckenformen zeigt das Futterhäuschen von Viviane Gillich.

Die kalte Jahreszeit verlangt den Wintervögeln in unseren Breiten nach wie vor viel ab: Kinder zum regelmäßigen Füttern von heimischen Wintervögeln anzuregen und den Futterplatz im Freien ästhetisch anregend auszustatten, war Ziel eines Kunstprojektes in den 6. Klassen.

Aus Ton entstanden schöne Vogelhäuschen, die in organischen Formen gut in den Garten passen und zugleich eine geschützte Futterstelle anbieten. Vier Zugänge in alle Himmelsrichtungen machen den Wintervögeln ein attraktives Angebot, gerne einmal „reinzuschauen“.

Besonders die Dachformen und die Gestaltung der „Schnecke“, die zur Anbringung der Aufhängung dient, regten unterschiedliche Gestaltungslösungen an. Und natürlich war beim Glasieren für eine bunte und verschiedenartige Farbgebung gesorgt. Viele schöne Futterhäuschen entstanden und kamen in gelungener Form aus dem Brennofen.

Sicherlich haben einige der Häuschen ihren Weg in den Garten gefunden und werden regelmäßig mit Körnern und Winterfutter nachgefüllt!