Mit Flash und Thor zum ersten Platz

  • Prof. Dr. Markus Sause von der Universität Augsburg und Stephaner Kay Dafler trafen sich im Videochat zur Preisverleihung des Dr.-Hans-Riegel-Fachpreises für Physik. Kay hatte Szenen der Marvel-Superhelden Flash und Thor physikalisch untersucht.

Der Abiturient und Stephaner Kay Dafler wurde vor Kurzem mit dem Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis im Fachbereich Physik ausgezeichnet. Die Dr.-Hans Riegel-Stiftung vergibt gemeinsam mit Kooperationspartnern (in unserem Fall der Universität Augsburg) jährlich Preise an Schülerinnen und Schüler für ihre Leistungen im Rahmen der W-Seminar-Arbeiten. Die Stiftung führt dabei „das gemeinnützige Vermächtnis des ehemaligen HARIBO-Mitinhabers fort“.

Die Preisverleihung fand dieses Jahr wegen der aktuellen Umstände als Videokonferenz statt. Neben den Preisträgerinnen und Preisträgern nahmen auch die Organisatoren, die Juroren und betreuenden Lehrer an der Konferenz teil. Nach einer allgemeinen Begrüßung stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten in kurzen Präsentationen vor. Im Anschluss begründeten die Juroren (allesamt angesehene Wissenschaftler aus dem Umfeld der Universität Augsburg) die Reihung der Preisträger und gingen auf die Stärken der einzelnen Arbeiten ein.

Im Fall von Kay übernahm dies Prof. Dr. Markus Sause. In seiner Laudatio hob er vor allem die Aktualität von Kays Thema „Physik der Superhelden – Flash und Thor an ausgewählten Beispielen“ hervor. Die beiden Filmhelden Flash und Thor untersuchte Kay anhand ausgewählter Filmszenen: Das Hinauflaufen an einer Hochhauswand, das Rennen in Lichtgeschwindigkeit oder das Fliegen mit einem Hammer, indem man ihn rotieren lässt. Die Juroren lobten insbesondere den theoretischen Ansatz der Arbeit, die Modellierung mithilfe verschiedener physikalischer Prinzipien und die detaillierte Ermittlung von Randbedingungen für die betrachteten Szenarien.

Die Fachschaft Physik gratuliert Kay ganz herzlich zu dieser tollen und nicht alltäglichen Auszeichnung und freut sich darüber, dass auch die Schule mit einem Preis bedacht wurde, der an Physik interessierten Schülerinnen und Schülern zugutekommen wird.

  • Die Online-Urkunde für die „Physik der Superhelden“