Neues vom Förderverein: Es ist Sommer geworden!

  • Dr. Stefan Schrammel legte nach zwölf Jahren als 1. Vorsitzender seine letzte Bilanz im Rückblick auf die abgelaufene Wahlperiode vor.
  • Rudolf Kastner bestätigte dem Vorstand im Rahmen der Buchprüfung gute Arbeit, worauf dem Vorstand die Entlastung ausgesprochen wurde.
  • In warmen und zugleich eindringlichen Worten dankte 2. Vorsitzender Dr. Ferdinand Reithmeyr dem scheidenden Dr. Stefan Schrammel, skizzierte die zwölf Jahre der „Ära Schrammel“ und schälte das Profil des Vereins heraus.
  • Auf beredte Art sprachlos war Dr. Stefan Schrammel, als ihm die Ehrenmedaille des Vereins überreicht wurde.

Es ist Sommer geworden! So ließe sich die jüngste Entwicklung beim Förderverein von St. Stephan zusammenfassen: Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 16. Juli 2021 standen Neuwahlen des Vorstandes an. Nach zwölf Jahren gab Dr. Stefan Schrammel, der den Vorsitz im Jahr 2009 vom „Gründervater“ P. Egino Weidenhiller übernommen hatte, sein Amt in neue Hände.

Die Umstände der Corona-Pandemie hatten die Mitgliederversammlung nun weit in den Sommer verschoben, umso dankbarer waren alle Beteiligten, dass unter strengen Hygieneregeln in der Unteren Sporthalle des Gymnasiums die Neuwahlen stattfinden konnten. Rund 25 Personen hatten sich eingefunden, insgesamt waren auch im Vorfeld schon rund 60 Stimmzettel eingegangen, die an die Mitglieder per Post versandt worden waren. Mit großer Mehrheit wurde der Wahlvorschlag angenommen.

  • Christine Sommer, die frühere Elternbeiratsvorsitzende (2014-2019), wurde zur 1. Vorsitzenden gewählt.
  • Dr. Ferdinand Reithmeyr (Abs. 1966) wurde als 2. Vorsitzender bestätigt.
  • Ins Amt der Schatzmeisterin wurde Dr. Katharina Förg (Abs. 2009) gewählt.
  • Im Amt des Schriftführers wurde Johannes Hösle (Abs. 2013) bestätigt.
  • Als Beiräte wurden Anton Lotter (Abs. 1956), Dr. Thomas Weckbach (Abs. 1975) und Elias Puhle (Abs. 2014) bestätigt. Hannes Großhauser (Abs. 2013) wurde als neuer Beirat gewählt.
  • Ins Amt der Kassenprüfer wurden P. Gregor Helms (Abs. 1965) und Matthias Kober (Abs. 1987) gewählt.
  • Für die Abtei wird P. Emmanuel Andres (Abs. 1989) in den Vorstand entsandt.
  • Für die Schule wird der am 1. August 2021 sein Amt antretende neue Schulleiter Alexander Wolf dem Vorstand angehören.

Dr. Stefan Schrammel hielt seinen Rückblick sehr kurz, dafür nutzte Dr. Ferdinand Reithmeyr die Gelegenheit, auf die zwölf vergangenen Jahre zurückzublicken und die Marksteine der „Ära Schrammel“ nochmals Revue passieren zu lassen: Boulder-Ei, Erneuerung der Bühnentechnik, Ausstattung der Klassenräume mit Dokumentenkameras und Beamern und zuletzt die neu erstandene Unterstufenbibliothek stellen neben vielen Sachunterstützungen für Musik, Sport, Sprachen, MINT-Fächer und künstlerische Fächer den „Mehrwert“ dar, den der Verein für die Schule ermöglichen kann. Besonders wertvoll bleibt aber das Vermächtnis P. Eginos der sozialen Unterstützung. Viele notwendige Zuschüsse zu Fahrten und Freizeiten kann der Oberstudiendirektor auf sehr diskrete Weise zusagen, weil hier der Förderverein hilfreich im Hintergrund steht.

Überrascht wurde Dr. Schrammel dann aber doch sehr, als ihm die Ehrenmedaille des Vereins für sein Wirken überreicht wurde. Dankbar nahm er dieses Zeichen der Verbundenheit aus den Händen Dr. Reithmeyrs entgegen.

In einem kleinen Statement bedankte sich die neue Vorsitzende Christine Sommer für das Vertrauen und machte deutlich, an die bestehenden Traditionslinien des Vereins in enger Zusammenarbeit zwischen Verein, Ehemaligen und Schulleitung anknüpfen zu wollen.

Den Schlusspunkt durfte Hausherr und Oberstudiendirektor Bernhard Stegmann setzen: Gerne hätte er mit dem neu aufgestellten Verein noch zusammengewirkt, darf dies aber nun voller Zuversicht seinem Nachfolger Alexander Wolf überlassen. Stegmann deutete es als gutes Zeichen, dass der Verein in seinen Ämtern jünger und weiblicher geworden sei und damit eine lebendige und zeitgemäße Dynamik zeige. Mit Worten des Dankes an alle Scheidenden, zu denen neben Dr. Stefan Schrammel auch der unermüdliche, tatkräftige und kaum wegzudenkende – und als Kassenprüfer künftig noch im Hintergrund mitwirkende – P. Gregor Helms gehört, endete die Veranstaltung.

  • Der neue Vorstand (v. l. n. r.): Hannes Großhauser (Beirat), Johannes Hösle (Schriftführer), Christine Sommer (1. Vorsitzende), Dr. Ferdinand Reithmeyr (2. Vorsitzender) und Dr. Katharina Förg (Kassiererin)
  • Mit Christine Sommer, der früheren Elternbeiratsvorsitzenden von St. Stephan, hat der Verein der Freunde und Förderer eine tatkräftige, gut vernetzte und der Schule sehr verbundene neue Vorsitzende gewählt.
  • Unter die Abschiednehmenden reihte sich auch Schulleiter Bernhard Stegmann ein, der zum 31. Juli 2021 St. Stephan verlässt. Mit wenigen feinen Gedanken hob er heraus, was im Blick zurück und im Blick nach vorne beim Förderverein wahrzunehmen ist. Vor allem sprach er den Dank der Schule, der Lehrerschaft, Elternschaft und der Schülerinnen und Schüler für die unermüdliche Unterstützung der Schulgemeinschaft aus.