Ökologie, Verantwortung und Politik

  • „Ökologie, Verantwortung und Politik“ sind auch Themen, die eng mit Begabungen und der Bereitschaft zur Weltgestaltung zusammenhängen.

Alle Lernenden und Lehrenden, aber auch Eltern und Interessierte am Thema Begabungs- und Begabtenförderung treffen wieder zusammen beim 5. Augsburger Begabungstag am Freitag, den 8. November 2019 von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Augsburger Rathaus.

Das Bildungsbündnis Augsburg greift im Zusammenwirken mit vielen Partner, unter ihnen auch das Kompetenzzentrum für Begabungs- und Begabtenförderung am Gymnasium bei St. Stephan, ein Thema auf, das aktueller nicht sein kann: „Ökologie, Verantwortung und Politik“.

Mit den Stichworten „Fortbildung, Workshops, Vorträge, Gespräche, gute Beispiele aus der Praxis und viele Kontakte in und um Augsburg“ laden die Veranstalter zu zahlreichen Impulsen und Informationsmöglichkeiten ein. Besonders markant sind dabei zwei hochkarätige Vorträge:

  • Der Kampaigner für Umwelt- und Bildungspolitik bei Greenpeace Thomas Hohn spricht von 9.00 bis 10.30 Uhr zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung – Herausforderung. Chance. Verantwortung“
  • Von 14.00 bis 16.00 Uhr spricht Peter Spiegel (Mit-Initiatoren der EduAction Bewegung und Leiter des Genesis-Institutes Berlin) über WeQ Learning – More than IQ. Welche Art von Denken und welche Kompetenzen brauchen wir für eine Zukunft, die vom WeQ Megatrend geprägt ist? Und wie können wir beides lernen?“

Des Weiteren ist der Tag geprägt von einer Fülle von Workshops, an denen vielfach Schülerinnen und Schüler beteiligt sind (11.00 bis 12.30 Uhr), und einem breit aufgefächerten „Marktplatz der Möglichkeiten“ von 11.30 bis 13.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist ab sofort über die Webseite des Begabungstages möglich. Dort stehen auch viele weitere Informationen zur Verfügung. Wir haben hier auch das Plakat zum Begabungstag noch zugänglich gemacht.