Ostern feiern in St. Stephan

  • Durch das Dunkel hindurch auf starken Flügeln: Osterkerze in der Stiftskirche St. Stephan, für Ostern 2016 gestaltet von Elisabeth Lettl.

Gemeinsam die Kar- und Ostertage als religiöse Feste von tiefer Bedeutung zu feiern, dazu laden die Benediktiner von St. Stephan alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien sehr herzlich ein.

 

Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag mit ihren eindrucksvollen Liturgien werden auch in St. Stephan als besondere Feste gestaltet. Abt Theodor und seine Mitbrüder, die mit unserem Gymnasium eng kooperieren, haben ein Informationsblatt zu den Kar- und Ostertagen und einen Anmeldezettel erstellt.

 

Besonders hervorzuheben sind neben den Gottesdiensten auch die Begegnungen: Am Gründonnerstag schließt sich an den Abendmahlsgottesdienst (19.30 Uhr) eine gemeinsame Agapefeier an und der Osternachtsgottesdienst (5.00 Uhr) mündet in ein gemeinsames Osterfrühstück.

 

Unter dem Titel „und alles wieder heil – Biblische Erkundungen für Suchende und Feiernde“ besteht das Angebot, im Haus St. Benedikt die Lesungen der Osternacht zu entdecken. Mit Prof. Egbert Ballhorn, Institut Kath. Theologie, TU Dortmund und Katholisches Bibelwerk, sind zwei Termine gegeben:

  • Am Karfreitag, 25. März 2015 geht es von 10.30-12.00 Uhr um „Die Bindung Isaaks“ (Gen 22) und
  • am Karsamstag, 26. März 2016 von 16.0-17.30 Uhr um das Thema „Neu geboren aus Wasser und Geist“ (Ez 36).

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten.