Sonnenschutz und Farbtupfer

  • Drei Stockwerke mit drei verschiedenen Vorhangfarben: Die neuen Klassenzimmervorhänge sind äußerst funktional und gestalten das Schulhaus mit ansprechenden Farben.

Was als „Langstreckenlauf“ begonnen hatte, ging nun doch ziemlich rasch: Die farbenfrohe Ausstattung der Unterrichtsräume im Hauptgebäude mit neuen, zeitgemäßen Vorhängen stand schon seit Jahren an. Technische Probleme – mit Vorhangschienen aus den 50er Jahren – und finanzielle Grenzen waren die entscheidenden Hürden.

Die Vorhangrollgleiter, die zum Schienensystem aus der Erbauungszeit des Gebäudes passten, waren schon länger nicht mehr lieferbar. Damit war klar: Wer neue Vorhänge will, muss wohl oder übel auch die Vorhangschienen, die in die Decken eingegossen sind, komplett erneuern. Ein unabwägbarer Kostenfaktor! Doch der „Markt“ bewegt sich: Mit einer Augsburger Fachfirma ließen sich endlich Gleiter ausfindig machen, die in das Schienenprofil passen.

Anschließend konnten im Erdgeschoß mit Mitteln aus einem Spendentopf und aus dem städtischen Schulhaushalt schon einmal neun Räume ausgestattet werden. Entscheidend war dabei auch ein neuartiger Stoff, der niedrigste Entflammbarkeit mit höchster Lichtundurchlässigkeit verbindet. In kleinen Schritten sollte dann Jahr für Jahr jeweils eine halbes Dutzend Räume folgen.

Diesem langatmigen Prozess erteilten jetzt aber mehrere Beteiligte ein Ende: Der Elternbeirat überrnahm vier Räume aus der Elternspende, eine große Einzelspende ging ein und davon ließ sich auch der Förderverein mitreißen: Mit einem hohen vierstelligen Betrag ließ er es sich nicht nehmen, die Neuausstattung „aus einem Guss“ abzurunden.

Über vierzig Räume erhielten neue und überaus funktionale Vorhänge. Zugleich kamen mit dem neuen Raumausstattungselement auch frische Farben ins Schulhaus: Jedes Stockwerk hat nun seinen Textilfarbton, das Erdgeschoß in Blau, der erste Stock in Grün und der zweite Stock in Orange. Die Unterstufenbibliothek darf eine Sonderrolle einnehmen: Passend zu ihrem Mobiliar hat sie Vorhänge in Bordeauxrot und einem feinen Grauton.

Nun folgen noch zwei Kunsträume im Untergeschoß, dann ist ein großes Werk vollendet. Von Herzen danke an alle Spender und Unterstützer dieses gelungenen Projektes!