St. Stephan goes Munich

  • Der amerikanische Journalist John Nichols konnte mit seinem Vortrag im Münchner Amerikahaus mitreißen: Auf kluge Weise führte er an die Situation heran, die Präsident Trump in der amerikanischen Medienlandschaft in seinem Interesse nutzt und mitgestaltet.

Am Freitag, den 17. Januar 2020 nutzten einige Schülerinnen und Schüler mit ihrer Kursleiterin Jutta Kazianka die Gelegenheit, einem brillanten Vortrag im Münchner Amerikahaus von John Nichols über die Rolle der Medien im Zusammenhang mit den Wahlen 2020 zuzuhören.

Der Redner, John Nichols, ein politischer Journalist und Blogger, informierte schlüssig über den Zusammenhang des Niedergangs der Printmedien in den USA und Trumps Wahlerfolgen. Außerdem ging er auf Trumps Lieblingsmedium Twitter und die Vorteile dieser Plattform für den Präsidenten ein. Dennoch endete sein Vortrag hoffnungsvoll, dass nämlich Amerika sich auf seine wahren Werte wieder besinnen kann und wird.

Ein sehr gelungener Vortrag, der die Fahrt nach München absolut wert war!