St. Stephans Bibliotheken erstmalig ausgezeichnet!

  • Das Bibliotheksteam von St. Stephan freut sich über das Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien“: Margarete Kreuzer, Michael Schwindel und Simone Schalk (hinten v. l. n. r.) sowie Marion Spielberger, Andrea Weiland und Schulleiter Alexander Wolf (vorne v. l. n. r.).
  • Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo spricht bei der Verleihung des Gütesiegels „Treffpunkt Schulbibliothek – Fit hin Medien“ in der Internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München. (Foto: Tobias Hase / stmuk)
  • Der Jella-Jepmann-Saal bot eine schöne Kulisse für die Verleihung, zu der stellvertretend eine Schule je Schulart eingeladen war. (Foto: Tobias Hase / stmuk)

Ein Ort des Zusammenkommens, der Ruhe, des Austauschs, aber auch des Arbeitens – all das soll eine Schulbibliothek heute sein. Sie soll im Herzen einer Schule lokalisiert sein, unterschiedlichsten Bedürfnissen und Anforderungen genügen, verschiedenste Medien bereit halten sowie möglichst alle Altersstufen mit ihrem Angebot in ihren Bann ziehen. Wahrlich kein leichtes Unterfangen! Doch die Bibliotheken von St. Stephan haben es geschafft und wurden mit dem Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien“ ausgezeichnet. Besonders die Unterstufenbibliothek ist ein echter Lieblingsort unserer Schülerinnen und Schüler, wo sie in der Pause zusammenkommen, schmökern, stöbern und ihre Fantasie schweifen lassen. Aber auch die große Studienbibliothek ist mit ihrem reichen Bestand ein intensiv genutzter Ort der Recherche und wird gerne genutzt zum Arbeiten in Freistunden.

Neues Siegel fördert Lesen auf nachhaltige Weise

Das Siegel wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen und würdigt Schulbibliotheken für ihre hervorragende und kreative Arbeit bei der Förderung der Lese-, Medien- und Informationskompetenz sowie der gelungenen Verankerung der Schulbibliothek in Unterricht und Schule. Die Auszeichnung stellt auch einen weiteren Baustein der Leseförderung #lesen.bayern dar, die mit vielen Maßnahmen an unserer Schule fest verankert ist.

In einem besonderen Festakt in der Internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München wurde exemplarisch für jede Schulart eine Schule geehrt, St. Stephan und die übrigen Preisträger erhielten ihre Würdigung in einer Onlinepreisverleihung wenige Tage später. Dabei gratulierte Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo den ausgezeichneten Schulbibliotheken: „Mit dem neuen Gütesiegel würdigen wir die Bedeutung von Schulbibliotheken in besonderer Weise und fördern die Schulbibliotheksarbeit nachhaltig. Ihre Schulbibliotheken sind Lieblingsplätze an Ihren Schulen und zugleich attraktive und moderne Lernorte – herzlichen Glückwunsch dazu!“

Einen Einblick in den Festakt mit Preisverleihung auf Schloss Blutenburg, den wir verlinkt haben, finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums.