Ulm ist einen Ausflug wert!

  • Mit der Ausflugsgruppe aus Eltern und Kindern an der Donau entlang vor den Mauern von Ulms Altstadt
  • Blick aufs Münster von der Donau her
  • Ausblick vom Münster, dem höchsten Kirchturm der Welt, aufs Bahnhofsquartier
  • Ausblick auf die Altstadt und die Donau
  • Ausblick auf die östliche Altstadt Ulms
  • Blick auf den Münsterplatz mit dem langen Schatten des Turmes und dem runden, weißen Stadthaus des Architekten Richard Meier
  • Bizarre Wasserspeier liefern einen packenden Figurenschmuck, dem man beim Aufstieg auf den Münsterturm begegnet.
  • Der Münsterturm von unten
  • Kurze Pause beim Aufstieg, bevor es auf der engen Wendeltreppe in die Turmspitze geht
  • Nur die Skulpturen der Kirchturmspitze sind noch über uns …
  • Oben angekommen: Der Rundblick liefert reiche Belohnung für den anstrengenden Aufstieg.

768 Stufen! Eine Anstregung! Und dann das: ein atemberaubender Blick über ganz Ulm, hinunter zur Donau und weit ins Land, belohnt für den durchaus schweißtreibenden Aufstieg hinauf auf den höchsten Kirchturm der Welt. Eng ist es hier oben, aber keiner, der es bis hier oben geschafft hat, bereut die Kletterei, denn selten geht der Blick soweit ins Land, selten fühlt man sich so losgelöst von der Welt dort unten, die nur noch klein, wie aus Legosteinen gebaut, wirkt.

Der Aufstieg auf den Turm des Ulmer Münsters war nur eine Attraktion beim diesjährigen Frühlingsausflug des Tagesinternats. Bei sommerlichen Temperaturen ließ sich in einem Spaziergang auch gut die malerische und sehr lebendige Altstadt erkunden: spielende Kinder auf dem Domplatz, tanzende Paare beim Rathaus, Musik auf den Plätzen und die spannende Architektur zwischen Fachwerk und Moderne machten den Weg zu einem vielfältigen Vergnügen.

Nach dem Mittagessen führte der Weg an der Donau entlang ins Freizeitbad „Donaubad“. Unter blühenden Bäumen und an leuchtenden Pflanzen und Blumen vorbei, bereitete die Wanderung mit ihren vielen schönen Ausblicken richtig Freude. Am Nachmittag konnten sich Schüler und Eltern schließlich im Freizeitbad entspannen oder an den Rutschen richtig austoben. So war allen Teilnehmern klar: Ulm ist immer einen Ausflug wert!