Kath. Religionslehre: Fakten zum Fach

  • Gestalten als Form der religiösen Auseinandersetzung
  • Gemeinsam etwas Großes schaffen: Die Fachschaft Religion bringt sich federführend bei den jährlichen Projekttagen im Juli mit dem Thema ein „Miteinander auf dem Weg“.
  • Orientierung auf einem Ausflug im Rahmen des Religionsunterrichtes: Wo geht es in die richtige Richtung?

Katholischer Religionsunterricht wird in allen Jahrgangsstufen angeboten. Er ist Vorrückungsfach.

 

Regelmäßig wird ein W-Seminar oder ein P-Seminar angeboten, das auch Schülerinnen und Schüler anderer Konfessionen, Religionen oder Jugendliche ohne Bekenntnis besuchen können.

 

In der Q 12 kann sowohl die schriftliche als auch die mündliche Abiturprüfung abgelegt werden.

 

Der Unterricht fördert den Erwerb eines Wissens, das Orientierung in unserer Welt und auf die Grundfragen menschlichen Lebens bietet. Das von den Schülern geforderte Grundwissen unseres Faches haben wir zusammengestellt, es wird den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Unterrichts zugänglich gemacht. Hier können Sie auf die Grundwissensdatei des Münchner Staatsinstituts (ISB) zugreifen, die unseren Grundwissensblättern zu Grunde liegen.

 

Als Lehrmittel verwenden wir die Lehrbücher aus der Reihe „Leben gestalten“, die Einheitsübersetzung der Bibel und das Gotteslob. Diese Unterrichtsmaterialien werden lernmittelfrei zur Verfügung gestellt.