Von der Schulbank ins Berufsleben

  • Das Berufswahl-Cockpit bietet die Chance, sich selbst mit Stärken und Interessen besser einschätzen zu lernen.

Auch in diesem Schuljahr erhielten die 9. Klassen unserer Schule wieder Besuch von der Agentur für Arbeit: In 90 Minuten wurden die Klassen von Berufsberaterin Natascha Schleff darüber informiert, welche Anforderungen das Berufsleben an uns stellt und welche Berufszweige eingeschlagen werden können.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die vielfältigen Aufgabenbereiche der Agentur für Arbeit vorgestellt, die wir uns zum Teil selbst anhand von Kärtchen erarbeiten mussten. Im Anschluss daran konnte jeder von uns anhand eines aus rund 40 Fragen bestehenden Testes herausarbeiten, wo die Interessenschwerpunkte liegen und welcher Berufsbereich am geeignetsten erscheint. Dienlich war uns hierbei ein auf Pappe gemaltes Flugzeugcockpit, das mit verstellbaren Reglern versehen war. Dies sorgte natürlich für eine Auflockerung der Berufswahlthematik.

Auch wenn die Ergebnisse, die von Informatik über Medizin bis zu Rechtswissenschaften reichten, für den einen oder anderen überraschend waren, so war die Mehrheit mit dem Resultat zufrieden. Informativ war auch die Präsentation diverser Möglichkeiten nach dem Schulabschluss, ohne ein direkt anschließendes Studium, was für einige ja auch eine sehr gute Alternative darstellt.

Die Schulbank zu drücken alleine ist nicht genug. Um den Traumjob zu ergattern, muss man sich zuallererst in Wort und Bild „in Szene“ setzen. Nur wenn das Bewerbungsschreiben aussagekräftig und formal richtig ist, versehen mit einigen Feinheiten, hat man gute Chancen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden – ein entsprechend guter Notendurchschnitt vorausgesetzt.

Zum Abschluss durften wir noch einen Stärkentest machen, der anschließend mit dem Banknachbarn ausgetauscht wurde. Dieser sollte eine Fremdeinschätzung abgeben. Anhand der Auswertung erfuhren wir mehr über unsere Potenziale sowie unsere Eignung und Neigung. Dieses aufschlussreiche Ergebnis soll uns später bei der Berufswahl unterstützen.

Alles in allem war es eine sehr informative Veranstaltung und wir werden die nützlichen Tipps sicherlich in der Zukunft sehr gut einsetzen können.