Vorweihnachtliche Reise im hohen Norden

  • Dies ist die Ansicht des digitalen Adventskalenders des Mebis-Kurses für die Unterstufe.

Joel lebt allein mit seinem Vater Samuel, der früher einmal Seemann war, hoch oben im Norden Schwedens. Nachts schleicht er sich oft aus dem Haus, um den einsamen Hund zu finden, den er einmal vom Fenster aus gesehen hat. So beginnt das erste Kapitel des Romans „Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war“ von Henning Mankell und ist zugleich der Auftakt zu einer vorweihnachtlichen (Lese)reise. Dabei erlebt Joel, wenn er sich nachts aus dem Bett schleicht, die abenteuerlichsten Dinge. Er gründet einen Geheimbund, ist auf der Suche nach wahrer Freundschaft und lernt dabei seinen Vater immer besser kennen.

Hinter jedem der 24 Türchen wartet aber nicht nur ein neues Stück des Romans, sondern auch eine andere Leserin oder Leser. 20 Lehrkräfte sowie vier Schülerinnen haben Mankells phantasievollen und zugleich spannenden Text eingelesen und lassen ihn jeden Tag aufs Neue auf ganz unterschiedliche Art lebendig werden.

Also, liebe Schülerinnen und Schüler der Unterstufe, macht es euch bequem auf dem Bett, dem Sofa oder im Sessel und begleitet Joel im mebis-Kurs bei seinen Abenteuern! Natürlich gibt es am 24.12. auch noch ein Rätsel zum Roman und drei tolle Büchergutscheine zu gewinnen.

Wir wünschen euch eine wunderbare Adventszeit und viel Vergnügen beim Zuhören!