Wertebotschafter – Was ist das?

  • Anna Hartl hat die Schulung zur „Wertebotschafterin“ durchlaufen.

Für was stehe ich ein? Welche Werte sind mir wichtig und von was wünsche ich mir mehr in der Schule zu spüren? Respekt, Toleranz, Gerechtigkeit?

Diese und ähnliche Fragen stellten sich mir und 26 anderen Schülern aus ganz Schwaben auf unserer Ausbildung zum Wertebotschafter. Wir wurden durch die Woche geführt von Magdalena Jeni, Martin Bube und Maria Scherr, die mit uns an Projekten arbeiteten und uns auch bei Fragen immer zur Verfügung standen. Obwohl die Woche online stattfinden musste, war das Klima familiär und freundlich, von Schülern, über Leiter bis zu den Gästen. Diese kamen vom Münchner „JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.“, dem „Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis“ und drehten mit uns kleine Filme über die Werte, die uns am wichtigsten waren, und von der Münchner „Akademie für philosophische Bildung“.

Die Ausbildung hat mich sehr bereichert und mir auch viel Spaß gemacht. Insgesamt war es eine lehrreiche und interessante Woche mit vielen lieben Menschen und großem Engagement von beiden Seiten. Leider ging sie aber viel zu schnell vorbei. In den nächsten Wochen und Monaten versuche ich nun viele Dinge, die ich dort gelernt habe, mit Gleichgesinnten in unserer Schule umzusetzen und so zu einem angenehmeren, schöneren Schulklima mitzuwirken.